Donnerstag , 28 Oktober 2021
defa
Home » ramadan » Iran in Trauer | Jahrestag des Martyriums von Imam Ali (a)

Iran in Trauer | Jahrestag des Martyriums von Imam Ali (a)

Ganz Iran trauert anlässlich des Jahrestages des Martyriums des edlen Imam Ali (a), dem ersten Imam der Schiiten in der Welt.

Heute (Dienstag), dem 21. Ramadan 1442 n. d.Hidschra, gleich dem 4. Mai 2021, ist der Jahrestag des Martyriums von Imam Ali (AS), dem ersten Imam der Schiiten der Welt.

In der Nacht zum 19. Ramadan 40 Jahre nach der Hidschra hat Ibn Muldscham al-Muradi  von den Gegnern Imam Alis, den Chawaridsch, während Imam Ali (AS) sein Gebet verrichtete und er sich niederwarf, ihn hinterrücks mit seinem vergifteten Schwert getroffen.

Imam Ali erlag 2 Tage später seinen Verletzungen.

Wie schon im Vorjahr trauerten und beteten die meisten Iraner in dieser Schicksalsnacht aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend zuhause oder bei virituellen Veranstaltungen.

Die Rundfunk- und Fernsehanstalt der Islamischen Republik Iran kondoliert allen Muslimen und Anhängern Imam Alis (AS) anlässlich seines Martyriums.

 

Check Also

Ausstellung: Die Ruhe des Türkises in der iranischen Kunst

Neue Ausstellung in der Galerie Hafis Die Werksausstellung der jungen iranischen Künstlerin Fatemeh Yavari wurde …

Die Seidenstraße / Eurasien / Fatemeh Yavari

von Meysam Zandi* | Die Seidenstraße war die wichtigste historisch-kommunikative Durchgangsstraße zwischen alten Zivilisationen. Dieses …

Muslimische Einheit ist eine „endgültige Koranpflicht“

Imam Chamenei hat die Einheit unter den Muslimen als eine „endgültige Koranpflicht“ bezeichnet und gesagt, …

Prophet Muhammad ist Prophet der Barmherzigkeit und Prediger des Friedens in der menschlichen Gesellschaft

Am 17. Rabi ul Awal (24. Oktober 2021) nach dem islamischen Mondkalender jährt sich der …

Buchmesse Spezial – Gottes geheimer Name von Kathleen Göbel

Die Bezeichnung „schönste Namen“ [al-asmā-ul-husnā] geht auf den Vers 7:180 im heiligen Qur´an zurück, in …

Buchmesse Spezial: Der Rosengarten von Scheich Saadi mit Kathleen Göbel

Für all diejenigen, die es nicht schaffen, die Buchmesse zu besuchen, folgt hir ein Videobeitrag: …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.