Iran und Deutschland unterzeichnen Kooperationsabkommen

Die iranische Organisation zur Förderung und Modernisierung von Industrien hat mit IMAG Germany (Internationale Ausstellung in München) ein Kooperationsabkommen unterzeichnet.

Das Abkommen wurde am Freitag (3.05.2019) zwischen der Organisation für industrielle Entwicklung und Renovierung (IDRO) und der deutschen Firma IMAG in München unterzeichnet.
Der Austausch von Handelsdelegationen, die Durchführung gemeinsamer Ausstellungen und Konferenzen zu verschiedenen Industriebereichen sowie die Einrichtung von technischen Foren zu Eisenbahn, Automobil, Erneuerung der Industrie, erneuerbaren Energien, die neuesten technologischen Errungenschaften und die Aktualisierung der Manager gehören zu den Inhalten dieses Kooperationsabkommens.
IMAG ist einer der Pioniere der internationalen Messebranche mit 14 internationalen Ausstellungen, mehr als 40 technischen Ausstellungen und rund 250 Gastausstellungen, die an ihrem Hauptstandort in München stattfinden. Dieses Unternehmen mit 9 internationalen Niederlassungen organisiert auch über 40 technische Ausstellungen in anderen Ländern.

http://www.irna.ir/de/News/83302294

Check Also

Malayer Resort – Von Persepolis bis zum Eiffelturm

 „Little World (Mini World)“ ist der erste große Touristen- und Unterhaltungskomplex im Nahen Osten, der …

Zilou-Museum in Meybod

Meybod mit einer Fläche von 845 Quadratkilometern ist eine Stadt in der Provinz Yazd im …

Taskaneh-Weben in Qezelbash

Taskaneh bedeutet auf türkisch eine Art von Korb, der aus Schilf gewebt ist. Karbalai Issa …