Mittwoch , 8 Dezember 2021
defa
Home » Iran » Kunst » Iranischer Film „White Whinged Horse“ im Berlinale-Wettbewerb

Iranischer Film „White Whinged Horse“ im Berlinale-Wettbewerb

Der iranische Kurzfilm „White Winged Horse“ unter der Regie von Mahyar Mandegar wird in der Berlinale Generation 14plus des Festivals, das von 1. bis zum 01. März 2020 stattfinden wird, uraufgeführt.

„White Winged Horse“ erzählt die Geschichte eines Mannes, der in seine iranische Heimatstadt zurückkehrt, die vor 20 Jahren im Krieg zerstört wurde. Er ist auf der Suche nach seiner Freundin aus Kindheitstagen, die ihm die ewige Liebe versprochen hat, wenn er als weißgeflügeltes Pferd zurückkehrt. Vergangenheit und Gegenwart überlagern sich in der poetischen Erinnerung und Vorstellung des Jungen, der er einmal war.

Das ist jetzt nach „Yalda, A Night For Forgivness“ der zweite Film welcher in das Wettbewerbsprogramm der 70. Ausgabe der internationalen Filmfestspiele Berlin in Deutschland aufgenommen wurde.

Check Also

dpa

Ausstellung zeigt iranische Kunst aus fünf Jahrtausenden

Die Kulturgeschichte Irans steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel. …

Dough-Brühe – Ein leckeres iranisches Gericht 

Die Dough-Brühe (persisch: آبگوشت دوغ) bildet eine sehr schmackhafte und dazu nährstoffreiche Speise der Stadt …

Von der Raupe zur Seide

Sonderprogramm des Museums für Islamische Kunst zu der Ausstellung „Iran.Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Die Erhaltung des Weltkulturerbes trotz Krieg und Terror

Das Kulturerbe verleiht uns eine Identität  und manchmal dient es dazu, die Kulturunterschiede zu zeigen.  …

Die Amirkabir Universität ist einer der besten 40 Universitäten weltweit in Mathematik

Laut den neuesten US-News-Rankings belegte die Amirkabir Universität den 37. Platz in der Liste der …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.