Persepolis – Persisches Paradies | Abenteuer Archäologie | Video

ARTEde | Der Archäologe Peter Eeckhout macht sich in der Dokureihe auf den Weg, die großen Geheimnisse der Geschichte zu lüften. In dieser Folge: Die Königsstadt Persepolis im iranischen Hochland gehört zu den architektonischen Meisterwerken der damaligen Zeit. Jüngste Entdeckungen zeigen die Stadt gar als eine der reichsten und opulentesten Städte der Antike.

Im iranischen Hochland liegt die Wiege des Perserreichs, eine der bedeutendsten Zivilisationen der Antike. Die Perser galten als herausragende Baumeister. Die Königsstadt Persepolis gehört zu den architektonischen Meisterwerken der damaligen Zeit. Bislang wurde die Stadt lediglich mit der imposanten Terrasse gleichgesetzt, auf der die kunstvollen Paläste standen, die den persischen Herrschern mehrere Monate im Jahr als Residenz dienten. Jüngste Entdeckungen zeigen Persepolis jedoch in völlig neuem Licht: als eine der reichsten und opulentesten Städte der Antike, ein Paradies mitten in den persischen Bergen.

Dokureihe, Regie: Agnès Molia und Raphaël Licandro (F 2016, 27 Min)

 

 

Check Also

Trauerzeremonien und Klagelieder zu Aschura | Dokumentarfilmwoche | 7. – 11. September 2020 | 17 Uhr

Ein Blick auf das iranische Kino |  Dokumentarfilmwoche Trauerzeremonien und Klagelieder zu Aschura Anlässlich des …

Mubahala-Vers im heiligen Qur´an

Mubahala bedeutet „Flehen“ zu Allah und bezieht sich auf folgenden Vers aus dem Heiligen Qur’an: …

Iranische Teppichmuster

Ein typisches Motiv des handgeknüpften iranischen Teppichs ist das Baummotiv (Deracht). Dieses wird entweder als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.