Donnerstag , 6 Oktober 2022
defa
Home » Iran » Kunst » Persisches Haleem: Eine leckere, nahrhafte Mahlzeit zum Fastenbrechen

Persisches Haleem: Eine leckere, nahrhafte Mahlzeit zum Fastenbrechen

Persisches Haleem ist eines der beliebtesten und leckersten iranischen Gerichte.

Haleem, ein Eintopf-ähnliches Gericht aus dem Nahen Osten, ist eine traditionelle und sehr nahrhafte Mahlzeit.
Iraner essen es normalerweise morgens zum Frühstück oder zur Fastenzeit bei Sonnenuntergang während des heiligen Monats Ramadan.

Es braucht keine besonderen Fähigkeiten, um Haleem zu kochen, aber es braucht viel Geduld.

Zutaten für persisches Haleem:
Truthahn oder Huhn: 500gr
Weizen ohne Kleie: 500gr
Zwiebeln: Eine mittelgroße Zwiebel
Salz: eine Prise
Öl: So viel wie nötig oder 100 Gramm Butter
Zimtpulver: 3 Löffel

Check Also

Buchbesprechung: Die Kunst des Widerstands im Islam

Das Iran-Haus in Berlin lädt ein: Webinar Buchbesprechung: Die Kunst des Widerstands im Islam Die …

Webinar: Iranistik in Deutschland

Das Iran-Haus lädt in Kooperation mit der Iranistik Stiftung und dem Saadi Kulturinstitut zu einem …

Wunderlandschaft des Kandovan (Fotostrecke)

Das Felsendorf Kandovan liegt in der Provinz Ost-Aserbaidschan und in der Stadt Osku mit Häusern …

Naturattraktionen der Provinz Ardabil

Die Provinz Ardabil hat neben ihren historischen Sehenswürdigkeiten auch viele unberührte Naturattraktionen, die Touristen anziehen. …

Der historische Basar von Uramanat

Der historische Basar von Nodesheh, einer Stadt in der von der UNESCO ausgewiesenen Region Uramanat …

Wüstentourismus in Semnan

Ein dem Wüstentourismus gewidmetes Festival soll am 6. und 7. Oktober 2022 in der nordzentralen …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.