Samstag , 22 Januar 2022
defa
Home » Uncategorized » Tourismus: UNESCO ist bereit, die Zusammenarbeit mit dem Iran auszubauen

Tourismus: UNESCO ist bereit, die Zusammenarbeit mit dem Iran auszubauen

Der Generaldirektor des Amtes für Planung und Unterstützung der Tourismusentwicklung erklärte, die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) sei bereit, die Zusammenarbeit mit der Islamischen Republik Iran zu verstärken.

In einem Interview mit IRNA am Montag verwies Alireza Rahimi auf die Details dieses Plans und sagte: „Um den Nationalen Tourismus-Entwicklungsplan zu erstellen, ist UNESCO dazu bereit, ihre Zusammenarbeit und Interaktion mit der Islamischen Republik Iran fortzusetzen“.

Darüber hinaus werde UNESCO als Koordinator des Projekts mit internationalen Beratern und Anbietern globaler Finanzmittel sowie mit der Welttourismusorganisation (UNWTO) im technischen Bereich zusammenarbeiten.

Der UNESCO-Regionaldirektor äußerte die Hoffnung, dass die bilateralen Zusammenarbeiten wie in den Vorjahren im Bereich der Entsendung technischer Berater des Projekts im Iran fortgesetzt werden.

Check Also

Nan-e Berendschi (Reisbrot) Ardabil

Chalchals Nan-e Berendschi (persisch: نان برنجي) ist eine der berühmtesten Speisen in der Provinz Ardabil. …

Raschtiduzi: eine alte iranische Kunst

Raschtiduzi (persisch: رشتی دوزی) ist eine traditionelle Art und Weise des Häkelns, die ursprünglich in …

Über die Notwendigkeit einer neuen Übersetzung des Korans in die deutsche Sprache – Teil II

von Mahdi Esfahani, Michael Nestler | Erschienen in Spektrum Iran 3/4-2021 4. Grammatische und rhetorische …

Wege für Jugendliche im Westen, den Islam direkt kennenzulernen

Gesprächs- und Diskussionsrunde Wege für Jugendliche im Westen, den Islam direkt kennenzulernen Briefe Imam Chamenei´s …

Autobiografie der Jugend von Qasem Soleimani (1957-1979)

Ich habe mich vor nichts gefürchtet Autobiografie der Jugend von Qasem Soleimani (1957-1979) Der Verlag …

Hamid Saeedi für Musik-Oscar nominiert

Das von der Gruppe ‚Opium of the Moon‘ mit der Mitgliedschaft des internationalen Komponisten Hamid …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.