Donnerstag , Juli 25 2024
defa

Blühende Schönheit: Das Rosenwasserfest in Iran

Wieder einmal stehen fröhliche Rosenfeste in Kaschan und vielen anderen iranischen Dörfern und Städten, in denen die Rosenwasserproduktion ihren Höhepunkt erreicht, im Mittelpunkt.

Golab-Giri oder Rosenwasserfest wird jährlich im Mai und Juni begangen, wenn die üppigen Rosenfelder des Landes blühen und einen exquisiten Duft verbreiten. Während des Festivals kommen Menschen auf den Feldern zusammen, um zuzusehen, wie die Rosenblätter gepflückt und destilliert werden, um das duftende Öl herzustellen.

Ein Golab-Giri-Fest beginnt mit einer Prozession der Einheimischen, die Körbe mit Rosen zu den örtlichen Brennereien tragen. Die Blumen werden dann sortiert und in große Kupfertöpfe gegeben, wo sie gekocht werden, um das Öl herzustellen. Die Töpfe bestehen aus Ziegeln, Steinen und Lehm.

Die Festivalbesucher können den Prozess einer altehrwürdigen Destillation beobachten, wobei der Dampf aus den Töpfen aufsteigt, während das duftende Öl in Gläsern aufgefangen wird.

Abgesehen von der eigentlichen Herstellung von Rosenwasser können die Teilnehmer durch lebhafte Basare streifen, auf denen lokale Verkäufer alle Arten von mit Rosen angereicherten Produkten wie Parfums, Seifen und sogar Tee verkaufen. Tatsächlich ist Rosenwasser eine wesentliche Zutat in der persischen Küche. Darüber hinaus gibt es verschiedene musikalische und kulturelle Veranstaltungen, darunter Volkstänze und traditionelle Darbietungen.

Die Konzentration von Blumen und Kräutern hat im Iran eine lange Geschichte. Viele glauben, dass traditionell destilliertes Rosenwasser von höherer Qualität ist als das in Fabriken hergestellte, wahrscheinlich aufgrund des kürzeren Zeitintervalls zwischen Ernte und Destillation.

Rosenwasser wird traditionell aus einer sehr süß riechenden Blumenart hergestellt, die im Land am besten als Mohammadi-Rosen bekannt ist. Die Blumenernte ist am frühen Morgen fast abgeschlossen. Gerüchten zufolge nehmen Menge und Qualität der ätherischen Öle aufgrund von Verzögerungen bei der Ernte oder beim Transport zur Destillerie ab.

80 Liter Wasser und fast 30 Kilogramm Rosenblätter werden in jeden Topf gegeben, der mit Metallrohren verbunden ist, damit Dampf durchgeleitet werden kann, um das Hydrolat zu erzeugen. Destillationsabfälle können entweder an Tiere verfüttert oder kompostiert werden.

Die Einheimischen glauben, dass Rosenöl und Rosenwasser therapeutische Vorteile haben. Einige sagen, dass Rosenöl den Geist beruhigt und Depressionen, Trauer, Stress und Anspannung lindert. Berichten zufolge helfen Rosenwasserprodukte, die Gesundheit der Haut, Erkältungen und Probleme mit dem Verdauungssystem zu verbessern.

Golab-Giri ist ein Höhepunkt des iranischen Kulturkalenders und erinnert daran, wie wichtig es ist, diese alten Bräuche und Traditionen zu bewahren und zu schätzen, die über Generationen weitergegeben wurden. Es ist jedoch nicht nur ein Fest der Rosenernte, sondern auch ein Fest der iranischen Gastfreundschaft und Großzügigkeit.

Check Also

Irans Kandovan im Netzwerk der besten Tourismus-Dörfer

Die Welttourismusorganisation (UNWTO) hat kürzlich Kandovan, das felsige Dorf im Nordwesten Irans, in ihr Netzwerk …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert