web analytics
Home / Iran / Kunst / Bodyguard in Berlin im Kino

Bodyguard in Berlin im Kino

Bodyguard (persisch: بادیگارد) ist ein iranischer Film aus dem Jahr 2016 über einen Mann mittleren Alters, der hochrangige politische Persönlichkeiten und Politiker im Iran beschützt. Er gerät jedoch in Schwierigkeiten, als sich ein Selbstmordattentäter mit einer Sprengstoffweste dem Vizepräsidenten nähert. Der Film wurde vom iranischen Filmregisseur Ebrahim Hatamikia geschrieben und inszeniert.

Der Film wurde erstmals beim 34. Fajr International Film Festival gezeigt.
Parviz Parastoui, Merila Zarei und Babak Hamidian sind die Stars des Films.

Der Film erhielt zudem beim Vienna Independent Film Festival im Jahre 2017 folgende Preise:
2017 VIFF Vienna Independent Film Festival
Bester Regisseur Ebrahim Hatamikia
Bester Nebendarsteller Babak Hamidian
Beste künstlerische Leitung Ebrahim Hatamikia

Bodyguard (Film 2016)
Persisch بادیگارد

Regie: Ebrahim Hatamikia
Geschrieben von Ebrahim Hatamikia
Produziert von Ehsan Muhammad Hasani

Der Film Bodyguard läuft während der Iranischen Filmwoche in Berlin am 9.3.2022 in Kino Filmkunst66 in Berlin.

 

Vernissage der iranischen Filmwoche in Berlin | 9.3.2022

Check Also

Pateh-Duzi aus Kerman

Pateh-Duzi, auch bekannt als „Selseleh Duzi“ oder „Fateh Duzi“ (persisch:  پَته‌دوزی), ist ein wichtiges Kunsthandwerk der Provinz Kerman. Glücklicherweise wird dieses Handwerk immer noch ausgeübt und die Herstellung von Patehs ist eines der florierendsten Gewerbe im Iran. Aufgrund der Anfälligkeit von Textilien ist kein Pateh-Produkt aus der Antike erhalten geblieben, und über seine Geschichte ist nur sehr wenig bekannt. Reisedokumentationen und Texten aus der Safawiden-Dynastie zufolge können wir jedoch fast sicher sein, dass Pateh zu dieser Zeit in Kerman sehr beliebt war.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert