Freitag , Juli 12 2024
defa

Das Festival der Rosenwasserdestillation im jahrhundertealten Chalabi Oghlou

In den letzten Frühlingstagen ist der historische Komplex Chalabi Oghlou (Tschalabi Oghlu) in Soltaniyeh im Nordwesten des Iran Gastgeber eines Festivals zur Rosenwasserdestillation (auf Persisch „Golab-Giri“ genannt).

Das Ziel des Rosenwasserfestivals ist es, Liebhabern traditionelle Destillationsprozesse näherzubringen!

In einem Interview mit IRNA betonte Parvane Asgari, dass das Festival im vergangenen Jahr sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen eine überwältigende Resonanz erfahren habe, sodass die Stadt bereits zum zweiten Mal eine ähnliche Veranstaltung abhalte.

Sie betonte, dass die Durchführung solcher Veranstaltungen an wertvollen historischen Stätten darauf abziele, das reiche kulturelle Erbe des Landes zu präsentieren.

Die Organisation lebendiger Festivals könne dazu führen, mehr Touristen anzuziehen, fuhr Asgari fort.

„Das fünftägige Festival endet am 24. Juni“!

Das Golab-Giri- oder Rosenwasserfestival wird jährlich im Mai und Juni gefeiert, wenn die üppigen Rosenfelder des Landes blühen und einen exquisiten Duft verströmen.

Während des Festivals kommen die Menschen zusammen, um dabei zuzusehen, wie die Rosenblätter destilliert werden, um das duftende Öl herzustellen.

Ein Golab-Giri-Festival beginnt mit einer Prozession der Einheimischen, die Körbe voller Rosen zu den örtlichen Brennereien tragen. Die Blumen werden dann sortiert und in große Kupfertöpfe gelegt, wo sie gekocht werden, um Öl herzustellen. Die Töpfe bestehen aus Ziegeln, Steinen und Lehm.

Die Festivalbesucher können den Prozess einer altehrwürdigen Destillation beobachten und den Dampf beobachten, der aus den Töpfen aufsteigt, während das duftende Öl in Gefäße aufgefangen wird.

Abgesehen von der eigentlichen Rosenwasserproduktion können die Teilnehmer durch lebhafte Basare schlendern, wo lokale Händler alle möglichen mit Rosen angereicherten Produkte wie Parfüms, Seifen und sogar Tee verkaufen. Tatsächlich ist Rosenwasser eine wesentliche Zutat in der persischen Küche. Darüber hinaus gibt es verschiedene musikalische und kulturelle Veranstaltungen, darunter Volkstänze und traditionelle Darbietungen.

Die Konzentration auf Blumen und Kräuter hat im Iran eine lange Tradition. Viele glauben, dass traditionell destilliertes Rosenwasser von höherer Qualität ist als das in Fabriken hergestellte, wahrscheinlich aufgrund der kürzeren Zeitspanne zwischen der Ernte und dem Destillationsverfahren.

Rosenwasser wird traditionell aus einer sehr süß duftenden Blumenart hergestellt, die im Land vor allem als Mohammadi-Rosen bekannt ist.

In jeden Topf werden 80 Liter Wasser und fast 30 Kilogramm Rosenblätter gegeben. Der Topf ist mit Metallrohren verbunden, durch die Dampf strömen kann, der das Hydrosol erzeugt. Destillationsabfälle können entweder an Tiere verfüttert oder kompostiert werden.

Die Einheimischen glauben, dass Rosenöl und Rosenwasser therapeutische Vorteile haben. Manche sagen, Rosenöl beruhigt den Geist und lindert Depressionen, Trauer, Stress und Anspannung. Berichten zufolge helfen Rosenwasserprodukte bei der Verbesserung der Hautgesundheit, Erkältungen und Verdauungsproblemen.

Als Höhepunkt des iranischen Kulturkalenders erinnert Golab-Giri daran, wie wichtig es ist, diese alten Bräuche und Traditionen, die über Generationen weitergegeben wurden, zu bewahren und zu würdigen. Es ist jedoch nicht nur ein Fest der Rosenernte, sondern auch ein Fest der iranischen Gastfreundschaft und Großzügigkeit.

Check Also

Kebab Bachtiari

Kabab Bachtiari ist ein traditionelles Fleischgericht aus dem Iran. Obwohl es in verschiedenen Regionen des …