Freitag , Juli 12 2024
defa

Felsreliefs von Izeh

Izeh (persisch ایذه) ist eine Stadt in der Provinz Chuzestan im Südwesten des Iran. Sie befindet sich etwa 28 km westlich der Karun-3-Talsperre und 180 km östlich von Ahwas.

Izeh liegt in einer Hochebene, die von Bergketten umgeben ist. An verschiedenen Stellen wurden dort in die Felswände seit elamitischer Zeit Reliefs geschlagen.

Zu den antiken Sehenswürdigkeiten in der Umgebung der Stadt zählen daher eine Reihe von Felsreliefs, die teilweise in Verbindung mit Tempelbauten entstanden sind, so z. B. die von Eschkaft-e Salman, Kul-e Farah und Khung Azhdar.

Neben religiösen Darstellungen findet man auch höfische Szenen. Weibliche Hofangehörige werden in gleicher Größe dargestellt wie der König, was auf eine ebenbürtige Stellung hinweist.

2008 wurde die kultur- und naturhistorische Landschaft um Izeh für die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes vorgeschlagen.

Check Also

Das Festival der Rosenwasserdestillation im jahrhundertealten Chalabi Oghlou

In den letzten Frühlingstagen ist der historische Komplex Chalabi Oghlou (Tschalabi Oghlu) in Soltaniyeh im …