web analytics
Sonntag , April 14 2024
defa
Home / Iran / Kultur / Kaak – traditionelle Kekse aus Kermanschah

Kaak – traditionelle Kekse aus Kermanschah

Kaak ( persisch : کاک) ist ein traditionelles und köstliches Gebäck aus Kermanschah in Schiraz. Es besteht aus sehr zarten Schichten und dünnem Teig und wird zusammen mit Zucker, Zimt und Kardamom hergestellt.

Der Teig für das Brot wird je nach Variation mit einer Mischung aus Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz, Milch, Wasser und weiteren Zutaten zubereitet. Der Teig wird dann flachgedrückt und über einen vorgewärmten Stein gerollt. Manchmal werden Sesamsamen auch als Ergänzung hinzugefügt. Der Stein wird dann in einem Tannur gebacken, bis das Brot vollständig gekocht ist. Obwohl der Teig anfangs dünn und locker ist, dehnt er sich während des Backvorgangs stark aus und härtet aus.

Zutaten für Kaak:
Lauwarmes Wasser: 50 Milliliter
Tierisches oder festes Öl: 1 Teelöffel
Eier: 1
Salz: ½ Teelöffel
Zuckerpulver: 160 Gramm
Kardamompulver: 1 Teelöffel
Pistazien- oder Mandelpulver: ½ Messbecher

 

 

Check Also

Gheymeh Nesar

Gheymeh nesar ist ein festliches iranisches Gericht mit Ursprung in Ghazvin. Es besteht aus gewürfeltem …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert