web analytics
Mittwoch , Februar 21 2024
defa
Home / Iran / Natur / Qeschm, ein Juwel im Persischen Golf

Qeschm, ein Juwel im Persischen Golf

Die Insel Qeschm ist eine wunderschöne Insel in der Straße von Hormus, die den Persischen Golf vom Oman-Meer trennt. Die wie ein Delphin geformte Insel ist die größte Insel im Persischen Golf und die größte ihrer Art weltweit.

Als UNESCO-Weltkulturerbe und Geopark hat die Insel viele Attraktionen zu bieten, die jeden Touristen beeindrucken, darunter idyllische Strände, Naturstätten, Wildtiere, Höhlen, Täler und Wälder, die von wundersam blauem Wasser umgeben sind.

Neben Naturschönheiten bietet Qeschm – Irans zweitgrößte Freihandelszone – zahlreiche natürliche, historische, religiöse und Attraktionen. Auch Wirtschaft und Handel sind aufgrund der Freihandelszone sehr attraktiv. Die Insel beherbergt mehrere Dörfer, die in ihrer Kultur, ihren Trachten und ihrer Eigenart einzigartig sind.

Qeschm hat ein halbäquatoriales Klima und ist die meiste Zeit des Jahres heiß und feucht.
Die Insel erlebt angenehme Regengüsse, milde Winter und Frühlinge und sehr heiße Sommer.

Zu den Hauptattraktionen der Insel gehören das Tal der Sterne, der Hara-Mangrovenwald, die portugiesische Burg, die Namakdan-Salzhöhle und die Insel Hengam.

Check Also

Die Eishöhle „Tschama“, der kälteste Ort in Westasien

Der kälteste Ort in Westasien findet sich in den iranischen Westprovinzen Tschaharmahal und Bachtiari. Die …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert