Dienstag , 31 Januar 2023
defa
Home » Wissenschaft » Iran startet erfolgreich Satellitenträger „Qaem 100“

Iran startet erfolgreich Satellitenträger „Qaem 100“

Der suborbitale Start des Satellitenträgers ‚Qaem 100‘ wurde erfolgreich durchgeführt.

Die Luft- und Raumfahrtstreitkräfte der iranischen Revolutionsgarden (IRGC) gab den erfolgreichen suborbitalen Start des Festbrennstoffsatelliten ‚Qaem 100‘ bekannt und verkündete: Dieser dreistufige Satellitenträger ist in der Lage, 80 kg schwere Satelliten in eine Umlaufbahn von 500 km zu bringen.

Qaem 100, der erste von iranischen Wissenschaftlern hergestellte Satellitenträger seiner Art, kann bis zu 80 Kilogramm schwere Satelliten 500 Kilometer von der Erdoberfläche entfernt in eine Umlaufbahn bringen.

Das mit Feststoffen betriebene Erststufentriebwerk der Trägerrakete, das Anfang dieses Jahres Bodentests unterzogen worden war, hat am Samstag erfolgreich seinen ersten suborbitalen Raumflug absolviert.

Das bedeutet laut IRGC-Vertretern, dass Qaem 100 nun bereit ist, Nahid, einen vom iranischen Ministerium für Informations- und Kommunikationstechnologie hergestellten Satelliten, in naher Zukunft in die Umlaufbahn zu bringen.

Dieser Start wurde am Samstag in Anwesenheit von Brigadegeneral Amir Ali Hajizadeh, dem Kommandeur der Luft- und Raumfahrtstreitkräfte des IRGC, und einer Gruppe von Beamten und der Streitkräfte erfolgreich durchgeführt.

Der Festbrennstoffsatellit Qaem 100 ist ein Satellit, der mit drei Festbrennstoffstufen in der Lage sein wird, Satelliten mit einem Gewicht von 80 kg in einer Umlaufbahn von 500 km von der Erdoberfläche aus zu platzieren.

In naher Zukunft wird der Satellit „Nahid“ der Luft- und Raumfahrtorganisation des Ministeriums für Kommunikation und Informationstechnologie vom Korps der Islamischen Revolutionsgarden mithilfe des dreistufigen vertikalen 100-Satelliten in die Umlaufbahn gebracht.

Iran ist es in den vergangenen Jahren gelungen, verschiedene Satelliten herzustellen und ins All zu bringen sowie verschiedene Träger zu starten.

Ende Juni testete das Land zum zweiten Mal seine im Inland entwickelte hybridgetriebene Satellitenträgerrakete namens Zuljanah für „vorher festgelegte Forschungszwecke“.

https://de.irna.ir/news/84933648/Satellitentr%C3%A4ger-Qaem-100-erfolgreich-gestartet

https://parstoday.com/de/news/iran-i73496-revolutionsgarden_starten_erfolgreich_satellitentr%C3%A4ger_qaem_100

 

 

Check Also

Zoroastrier feiern Sadeh-Fest des Feuers und Lichts

Zoroastrier feiern Feuer und Licht im Mittwinterfest Am Montagabend feierten Gruppen iranischer Zoroastrier die Bedeutung …

Iranische Futsal-Frauenmannschaft gewinnt CAFA-Turnier

Die iranische Futsal-Frauennationalmannschaft gewann das CAFA-Turnier durch einen Sieg über Usbekistan. Das Aufeinandertreffen der iranischen …

Webinar: Die Relevanz der islamischen Bildung in unserer Gesellschaft

„Ich bin die Stadt des Wissens und Ali ist ihr Tor.“ So lautet eine Überlieferung …

Debütkonzert von Zancobegeistert Tausende Popfans in Teheran

Das erste offizielle Konzert des jungen, iranischen Popsängers „Zanco“ fand am Donnerstagabend unter der Leitung …

Die historische Atiq Moschee in Schiraz

Die Atiq-Moschee ist eine Moschee in Schiraz und zählt zu den ältesten islamischen Baudenkmälern der …

Int. Festival über nomadisches Leben in Ardabil

Die nordwestliche Provinz Ardabil soll im Mai 2023 ein internationales Festival veranstalten, das den Nomaden …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.