Donnerstag , 2 Dezember 2021
defa
Home » Veranstaltungen » Iran aus meiner Sicht mit Frank Rödel: Die Kunst der Verbindung von Architektur und Farbe

Iran aus meiner Sicht mit Frank Rödel: Die Kunst der Verbindung von Architektur und Farbe

Frank Rödel ist ein international bekannter Biennale-Künstler aus Berlin und erzählt seine Eindrücke aus seiner ersten Iran-Reise. 

Wir laden herzlich zu einer neuen Folge von „Iran aus meiner Sicht“ ein.

Die Videopremiere der Sendung findet am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020 um 16:15 Uhr auf unserem Youtube-Kanal statt.

Iran aus meiner Sicht mit Frank Rödel: Iran, ein facettenreiches Land
Mittwoch, 16. Dezember 2020
Um 16:15 Uhr auf live.irankultur.com

 

Check Also

Sistan & Baluchestan; Ein Traum für Naturliebhaber

Die Provinz Sistan und Baluchestan liegt im Südosten des Iran und ist die zweitgrößte Provinz …

Ökotourismus in historischen Häusern von Yazd

In der historischen Stadt Yazd werden die historischen Häuser zu prächtigen und attraktiven Ökotourismus-Hotels umgestaltet. …

Alireza Beiranvand im Guinness-Buch der Rekorde

Der Torwart der iranischen Fußballnationalmannschaft, Alireza Beiranvand, hat sich für den längsten Torwartwurf aller Zeiten …

Fünftausend Jahre Kulturnation Iran

Die Ausstellung – ein Muss besonders für Freunde der Malerei und Keramik – zeigt, wie …

Zari Baafi – Iranischer Brokat

Zarbaaf oder Zari Baafi wird ein sehr feines Seidengewebe mit Gold- oder Silberfäden genannt. Es …

Das Arg-Tor

Das Arg-Tor (persisch: دروازه ارگ) gehört zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Semnan. Das Bauwerk …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.