Samstag , 21 September 2019

Iranische Volleyballnationalmannschaft wird Weltmeister

Die iranische Volleyballnationalmannschaft (U21) hat am Samstagabend mit 3:2 gegen die italienische Nationalmannschaft gesiegt und zum ersten Mal den Weltmeistertitel geholt.

Die iranische Junioren-Volleyballmannschaft gewann zum ersten Mal in ihrer Geschichte die Goldmedaille.

Das Endspiel der U-21-Weltmeisterschaft begann am Samstag um 19:00 Uhr Ortszeit in Manama, Bahrain, zwischen Italien und dem Iran, wo Iran seinen Rivalen mit 3:2 besiegten (17:25, 25:17, 25:23, 22:25 und 15:12).

Die 20. Volleyball-Weltmeisterschaft der Jugend unter 21 fand vom 18. bis zum 27. Juli in der bahrainischen Hauptstadt Manama statt.

Ayatollah Khamenei hat in einer Botschaft zum Sieg der iranischen Volleyballspieler bei der Weltmeisterschaft in Manama gratuliert.

„Liebe Junioren, ich gratuliere euch zur Meisterschaft. Ihr habt das Herz des iranischen Volkes mit Freude erfüllt. Ich danke euch“, hieß es in der Botschaft.

http://u21.men.2019.volleyball.fivb.com/en/news/yali-esfandiar-lead-iran-to-historic-first?id=87003