Landesweite Desinfektionsoperationen in Iran

Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben im Rahmen einer landesweiten biologischen Verteidigungsübung, Desinfektionsmaßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus in Teheran gestartet.

Bei einer Pressekonferenz in Teheran am Dienstag sagte Brigadegeneral Mohammad Pakpour, der Kommandeur der Bodentruppen der Revolutionsgarden, dass die massiven Übungen am Mittwoch beginnen würden.

„Die Säuberungsarbeiten werden an 3.000 Standorten im ganzen Land und an 100 Orten in Teheran durchgeführt“, fügte er hinzu. Er merkte an, dass alle medizinischen Zentren der Bodentruppen der IRGC, einschließlich der Feldkrankenhäuser, während der Übung ihre volle Kapazität einsetzen werden. Der hochrangige Befehlshaber sagte, dass insgesamt 100 Einheiten der Bodentruppen der IRGC, die in 10 Stützpunkten operieren, organisiert wurden, um die Desinfektionsoperationen durchzuführen.  

Check Also

Arbain, Ozean der Güte und der Selbstlosigkeit | Videopremiere

Seien Sie mit bei der Videopremiere unseres Autorengespräches mit Kathleen Göbel über ihre Pilgerreise zum …

Fachtagung: Arbain und das Geheimnis des Überlebens der Aschura-Bewegung

Am Donnerstag, dem 1. Oktober 2020 findet im Iran-Haus in Berlin die Fachtagung „Arbain und …

Die erste Arbain-Pilgergruppe zieht von Süden des Irak nach Karbala

Der Marsch der Arbain-Pilger startete von den südlichsten Punkten des Irak in Richtung Karbala. Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.