Sonntag , Juni 23 2024
defa
https://stevebache.de/fatjona

Bester Kurzfilm im Teheraner Filmfestival: „Fatjona“ von Steve Bache aus Deutschland

Die Gewinner der ersten Ausgabe des iranischen Havva International Film Festival wurden am Freitag im Rahmen einer besonderen Zeremonie in der Teheraner Vahdat-Halle bekannt gegeben.

„After Class“ von Charles Xiuzhi Dong aus China und „Fatjona“ von Steve Bache aus Deutschland teilten sich den Preis für den besten Kurzfilm. 

„After Class“ handelt von einer Mutter, die sich trotz der Ausgrenzung dem Schulregistrierungssystem widersetzt und entschlossen ist, die Bildung ihrer Tochter sicherzustellen.

„Fatjona“ erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die sich auf die Suche nach ihrer sechsjährigen Tochter begibt und die Entscheidung, sie zur Adoption freizugeben, zutiefst bereut. Als sie das Mädchen wiederentdeckt, wird sie von der herzzerreißenden Realität überwältigt, dass ihre eigene Tochter sie nicht erkennt. Angesichts dieser tiefgreifenden Offenbarung ist sie gezwungen, eine lebensverändernde Entscheidung zu treffen.

Steve Bache wurde 1990 in Pirna, Sachsen, geboren und arbeitete nach seinem erfolgreichen Abschluss als Mediengestalter bei verschiedenen Projekten in der Theater-, Film- und Medienbranche. Als 1. Regieassistent unterstützte er Filme, wie die Romanverfilmung „Fucking Berlin“ von Florian Gottschick sowie den Berlinale Beitrag „Systemsprenger“ von Nora Fingscheidt. 2021 schloss er sein Studium der szenischen Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Diplomfilm „Fatjona“ ab, der 2022 für den BAFTA Student Award nominiert wurde. Sein Animationsfilm „Eye for an Eye“ wurde 2016 für einen Studentenoscar nominiert.

 

Drehbuch Driton Sadiku
Produktion Malin Krüger
Kamera Manuel Meinhardt
Schnitt Maximilian Merth
Musik Andreas Pfeiffer
Sound Design Perschya Cherhazi
Szenenbild Verena Metzger
Cast Johanna Kolberg
  Lotta Herzog
  Kaya Marie Möller

FESTIVALS

2022 – WINNER * Young Director Award, Cannes
2022 – FINALIST * BAFTA Student Awards – Live Action
2022 – NOMINEE * First Steps Award – Best Actress Götz-George-Preis
2022 – WINNER * CinaMaiubit Festival, Bucharest – Best Actress
2022 – WINNER * Stop Cadru Film Festival, Romania – Audience Award
2022 – WINNER * Oslo International Short Film Festival, Norwey – Best Short

2022 – Landshuter Kurzfilm Festival
2022 – Bundesfestival Junger Film, St. Ingbert
2022 – Filmfest Emden-Norderney
2022 – Festival Internacional de Cine de Huesca, Huesca, Spain
2022 – MUFF – Mieres under 60′ Festival, Vega de Arriba, Spain
2022 – Indie Shorts Awards Cannes, France
2022 – TIFF Tirana International Film Festival, Albania
2023 – Dortmunder Tresen Film Festival
2023 – Kurzsüchtig Film Festival Leipzig
2023 – Kyoto International Student Film Festival, Japan

Fatjona

 

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert