Dienstag , Juni 18 2024
defa

Das iranische Parataekwondo-Team wird Asienmeister

Das iranische Parataekwondo-Team gewann 4 Gold-, 1 Silber- und 2 Bronzemedaillen und wurde maßgeblich und zum sechsten Mal in Folge Asienmeister.

Die sechste asiatische Parataekwondo-Meisterschaft fand heute (Dienstag) mit 84 Athleten aus 20 Ländern in Beirut, Libanon, statt.

Am Ende dieser Wettbewerbe gewann die iranische Parataekwondo-Nationalmannschaft 4 Goldmedaillen von Mehdi Pourrehnama, Asghar Azizi, Saeed Sadeghianpour und Mahtab Nabavi, eine Silbermedaille von Hamed Haghshenas und 2 Bronzemedaillen von Mehdi Bahrami Azar und Rayehe Shahab und wurde maßgeblich zum sechsten Mal Sieger dieses Wettbewerbs.

Kasachstan wurde Zweiter mit 3 Gold, 2 Silber und 1 Bronze, während die Türkei, die als Gastmannschaft spielte, mit 2 Gold, 2 Silber und 4 Bronze den dritten Platz belegte.

Übrigens wurde Payam Khanlarkhani als bester Trainer vorgestellt und Asghar Azizi, der die Goldmedaille dieser Wettkampfperiode gewann, wurde als technischster Spieler ausgewählt.

Check Also

Iran rückt in der FIFA-Frauen-Weltrangliste um vier Plätze vor

Iran rückte in der am Freitag veröffentlichten FIFA-Frauen-Weltrangliste um vier Plätze auf Platz 59 vor. …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert