web analytics
Mittwoch , Februar 21 2024
defa
Home / Nachrichten / Iran Media Expo findet nach sechsjähriger Pause statt

Iran Media Expo findet nach sechsjähriger Pause statt

Die 24. Ausgabe der Iran Media Expo soll vom 18. bis 21. Februar in Teheran stattfinden und damit nach einer sechsjährigen Pause ihre Rückkehr markieren, gaben die Organisatoren bekannt.

Auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Teheran gab Farshad Mehdipour, der stellvertretende Minister für Medien, bekannt, dass die Iran Media Expo, die früher als Presseausstellung bekannt war, mit neuen Änderungen und Fortschritten ein Comeback erleben wird.

Verschiedene Medienformen, darunter Printmedien, Online-Medien, Nachrichtenagenturen, neue Medien und wissensbasierte Medien, seien zur Teilnahme an der bevorstehenden Veranstaltung eingeladen worden, erklärte Mehdipour. Darüber hinaus wurde ein besonderes Augenmerk auf den Technologiesektor gelegt, mit einem eigenen Bereich für wissensbasierte Mediengruppen.

„Auf der diesjährigen Ausstellung werden neben Medienaktivisten und digitalen Influencern auch ein spezieller Stand für internationale Medienvertreter aus Russland, Katar, China, dem Libanon, der Türkei und anderen Ländern zu sehen sein“, fügte er hinzu.

Rund 600 Medienquellen aus dem Iran hätten bereits Interesse an einer Teilnahme bekundet, mit Plänen für 32 Expertensitzungen und der Möglichkeit weiterer Sitzungen, wenn es die Platzverhältnisse erlauben, fügte er hinzu.

Er wies darauf hin, dass auch Workshops für Journalisten, Kommunikationsstudenten und die Journalisten-Community in Planung seien.

Auf der Messe werden Fachsitzungen zu Medienökonomie, Erfahrungstransfer im Journalismus, Bucheinführungen, neuen Technologien, Verbesserung der Medienkompetenz und Kommunikationstheorie stattfinden. Darüber hinaus werden die Sitzungen der Ehrung iranischer Medienveteranen und nationaler Persönlichkeiten gewidmet sein.

„Wir hoffen, über 20 erfahrene Persönlichkeiten aus verschiedenen Provinzen bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen und ihre Beiträge zu würdigen. Darüber hinaus werden fünf nationale Medienpersönlichkeiten für ihre Leistungen gewürdigt“, schloss Mehdipour.

https://www.tehrantimes.com

 

Check Also

Iran trauert um Nationalspielerin Melika Mohammadi

Der tragische Tod der iranischen Nationalspielerin Melika Mohammadi hat die iranische Fußballgemeinschaft in tiefe Trauer …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert