Donnerstag , Juni 13 2024
defa

Iranischer Großmeister Tabatabaie gewinnt Internationales Schachturnier in Armenien

Der iranische Schachgroßmeister Mohammad Amin Tabatabaie ist der Sieger des Armenischen Petrosian Cup-Schachturniers in Jermuk.

Der 21-jährige Iraner hatte in der spannenden Schlussrunde des Turniers die besten Karten: Erst gewann er seine Weißpartie gegen Alexander Donchenko aus Deutschland, danach profitierte er von der Niederlage des zuvor mit ihm gleichauf liegenden Armeniers Shant Sargsyan gegen dessen Landsmann Haik Martirosyan.

In der Endtabelle ergibt sich damit dieses Bild:

Erster ist Tabatabaei mit 6,0/9, Zweiter Martirosyan (5,5/9), Dritter Sargsyan (5,0/9). Alexander Donchenko, der vor der Runde Chancen auf Platz 1 gehabt hatte, liegt nun mit 4,5/9 auf Platz 6.

Tabatabaie hat bislang eine Elo-Zahl von 2665 Punkten erreicht und belegt damit den 85. Platz der Weltrangliste des internationalen Schachverbandes FIDE.

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert