web analytics
Donnerstag , Mai 30 2024
defa
Home / Nachrichten / Tag von Arafat

Tag von Arafat

Der Tag von Arafat ist der 9. Dhul-Hidscha nach dem Islamischen Kalender. Es ist der Tag vor dem Opferfest [id-ul-adha] und ist ein heiliger Tag während der Pilgerfahrt [hadsch].

Am Tag von Arafat findet für die Pilger das Verweilen in Arafat statt. An diesem Tag treffen sich alle Pilger am Berg Arafat, wonach der Tag benannt ist. Im 21. Jh. sind es jährlich drei bis vier Millionen Muslime im Weihezustand aus aller Welt, die gemeinsam im Bittgebet verharrt haben, bis die Corona-Krise ab 2020 nur noch wenigen tausend Pilgern die Teilnahme ermöglich hat.

Zahlreiche besondere Bittgebete sind für diesen Tag bekannt, wie z.B. Imam Husains (a.) Bittgebet für den Tag von Arafat. Es wurde unter anderem im überdimensionalen Zelt der Islamischen Republik Iran verlesen. Die Versammlung am Berg Arafat bildet den Höhepunkt der Pilgerfahrt, zumal am nächsten Tag das Opferfest [id-ul-adha] ist.

An diesem Ort – dem am meisten entfernten Ort zu Mekka während der Riten der Pilgerfahrt [hadsch] – beginnt die Rückkehr zum Haus Gottes [baitullah] aufgrund der Erkenntnis, die der Mensch an diesem Ort erhält. Es ist der Ort, an dem sich Adam (a.) und Eva (a.), nachdem sie voneinander getrennt waren, wieder begegnet sind und erkannt [ta’arafa] haben. Die unvollständige Seele [nafs] wird vervollständigt und begibt sich dann auf den stufenweisen Rückweg in die Heimat Mekka. Auf dem Weg wird dann ebenfalls in Stufen der Weihezustand abgelegt. Das getrennte Paar feiert die endgültige irdische Wiedervereinigung nach dem Umkreisen wegen Frauen [tawwaf-un-nisa].

Der Tag von Arafat gehört zu den empfohlenen Fastentagen. Es ist sowohl für die Pilger vor Ort als auch überall in der Welt empfohlen [mustahab] am Tag von Arafat das Bittgebet von Arafat zu verlesen. Es ist zudem empfohlen [mustahab] an diesem Tag die rituelle Vollkörperreinigung [ghusl] durchzuführen und zahlreiche Überlieferungen [hadith] weisen darauf hin, dass dieser Tag besonders geeignet ist für das Ersuchen von Vergebung und für Spenden [sadaqa]. Der Tag wird auch als besonderer Tag der Erhörung von Bittgebeten beschrieben. Die Ahl-ul-Bait (a.) ehrten und würdigten diesen Tag und rieten den Menschen, dies ebenfalls zu tun.

Gemäß den Überlieferungen [hadith] befindet sich jedes Jahr am Tag von Arafat auch Imam Mahdi (a.) unter den Pilgern vor Ort, auch wenn er nicht erkannt wird.

http://www.eslam.de/begriffe/t/tag_von_arafat.htm

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert