web analytics
Sonntag , April 14 2024
defa
Home / Nachrichten / Tourismus: Iran streicht Visum für 32 Länder
Bild: en.mehrnews.com/news/209564

Tourismus: Iran streicht Visum für 32 Länder

Der iranische Minister für Kulturerbe, Tourismus und Kunsthandwerk Ezzatollah Zarghami sagte, das iranische Kabinett habe die Entscheidung über die einseitige Aufhebung des Visums für 32 Länder gebilligt.

In einem Gespräch mit Reportern nach einer Kabinettssitzung am Mittwoch sagte Zarghami, dass das Ministerium für Kulturerbe, Tourismus und Kunsthandwerk vorgeschlagen habe, die Visumpflicht für 32 Länder aufzuheben, und dass das iranische Kabinett dieser Entscheidung zugestimmt habe.

Er fügte hinzu, dass die Regierung beabsichtige, die Welt im Iran willkommen zu heißen und mit der Weltgemeinschaft zu kommunizieren.

Der iranische Minister für Kulturerbe, Tourismus und Kunsthandwerk fügte in seinen Ausführungen hinzu, dass der Iran Projekte der Iranophobie neutralisieren werde und hofft, durch den Verzicht auf die Visumpflicht mehr ausländische Touristen anzuziehen.

Den neuesten Statistiken zufolge erreichte die Zahl der ausländischen Ankünfte im Iran in den ersten acht Monaten des laufenden iranischen Jahres (Beginn am 21. März) 4,4 Millionen.

https://en.mehrnews.com/news/209564/Iran-to-cancel-visa-for-32-countries-Minister

 

Check Also

Medizintourismus steht im Mittelpunkt der internationalen Ausstellung in Teheran

Die 17. Internationale Ausstellung für Tourismus und verwandte Industrien in Teheran zielt darauf ab, die …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert