web analytics
Samstag , Februar 24 2024
defa
Home / Nachrichten / Verleger Mohammad Taghi Ansarian ist verstorben

Verleger Mohammad Taghi Ansarian ist verstorben

Laut der Nachrichtenagentur Mehr starb Hadsch Mohammad Taqi Ansarian, einer der großen Verleger schiitischer Bücher in der internationalen Arena, am Mittwoch, den 26. August 2022.

Er war der Direktor von Ansarian International Publishing und leistete fast 50 Jahre lang großartige Dienste auf dem Gebiet der Publikation von islamischen und schiitischen Büchern. Außerdem war er zu Lebzeiten in der Lage, den Heiligen Koran in 17 verschiedenen Sprachen zu übersetzen, zu drucken und zu veröffentlichen.

Mohammad Taqi Ansarian war einer der Pioniere der kulturellen und verlegerischen Aktivitäten in Qom, der seit mehr als einem halben Jahrhundert wertvolle schiitische Bücher und mehr als 1.200 Buchtitel in Persisch, Arabisch und Englisch, Urdu, Französisch, Türkisch, Russisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch und andere afrikanische Sprachen übersetzt und veröffentlicht.

Die Zahl der Buchtitel in englischer Sprache beträgt mehr als 400. Die Bücher dieser Publikationen sind in fast allen schiitischen Bibliotheken und Versammlungsstätten der islamischen Welt erhältlich.

In den letzten Jahren sammelte und veröffentlichte der verstorbene Ansarian wertvolle Bücher über das Leben großer schiitischer Gelehrter.

Ansariyan Publications
Ansariyan Publications ist ein iranischer Verlag in Qum. Er wurde 1974 gegründet. Der Verlag ist spezialisiert auf die Veröffentlichung von Literatur der Zwölfer-Schia.
Viele der veröffentlichten Schriften des Verlages sind auf Englisch. Er hat auch Bücher in Arabisch, Urdu, Persisch, Französisch, Aserbaidschanisch, Türkisch, Russisch, Tajikistani, Spanisch und Deutsch veröffentlicht.

 

Check Also

Geburtstag von Fatima Zahra (a) – Muttertag in Iran

Am 03. Januar 2023 ist der Jahrestag der Geburt von Fatima Zahra (a). Dieser Tag …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert