Mittwoch , 7 Dezember 2022
defa
Home » Tag Archives: Poesie

Tag Archives: Poesie

Goethe: Und mag die ganze Welt versinken

Als Hafis’ „Diwan“ in der Übersetzung von Hammer-Purgstall zum ersten Mal in die deutsche Sprache Eingang fand, gehörte Johann Wolfgang von Goethe zu seinen hingebungsvollsten Lesern. Das Werk befindet sich in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar. Inspiriert und im Dialog mit dieser reich kommentierten Ausgabe schrieb Goethe ab 1814 seinen Gedichtzyklus West-östlicher Divan (1819). Goethe über Hafis: Und …

Read More »

Weltweiter Hafis-Gedenktag am 12. Oktober

Der 12. Oktober ist der Gedenktag des berühmten iranischen Dichters Hafis. In Iran und weltweit wird an diesem Tag der persische Dichter und Mystiker mit verschiedenen Veranstaltungen bedacht und gewürdigt. Šams ud-Din Muḥammad b. Bahā ud-Dīn Ḥāfiẓ-i Šīrāzī, mit dem Beinamen „Hafis“ lebte im 14. Jahrhundert in der Stadt Shiraz in der Zeit des Mongolensturms. Sein Divan wurde bereits in …

Read More »

Der Seele Seele – von Faridudin Attar übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel

Der Seele Seele von Faridudin Attar übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel Der Frühling kommt mit Blüten allzuhauf. Vor deinem Antlitz wallt die Rose auf. Sieh, wie die Rose nach dir sehnend lacht! Daher kommt ihrer vielen Farben Pracht. Narzissen setzt du Kronen auf aus Gold. Juwelenschmuck aus Wolken auf sie rollt. Trägt Veilchen deines Klosters Ordenskleid Und senkt den Kopf …

Read More »

Buchbesprechung: Weiße Tinte von Mitra Shahmoradi

Dr. Birgit Gschier *  Mitra Shahmoradi wuchs in den weiten Ebenen der iranischen Stadt Abadan am Arvand-Fluss, im äußersten Südwesten des Landesauf, nur etwa fünfzig Kilometer vom Persischen Golf entfernt. Abadan war in den 60er und 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts einewirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell florierende iranische Stadt mit einem internationalen Flughafen und vielen Bildungsinstitutionen, welche insbesondere durch die bereits …

Read More »

Der Leichnam des berühmten iranischen Dichters Ebtehaj ist zu Hause

Der Leichnam des prominenten iranischen Dichters Hooshang Ebtahaj wurde am Mittwochabend zu Trauer- und Bestattungsprozessionen von seinem Wohnsitz in Deutschland in den Iran überführt. Beamte des iranischen Kulturministeriums und Angehörige von Ebtahaj waren am Imam Khomeini International Airport, um den verstorbenen Dichter in Empfang zu nehmen, der am 10. August im Alter von 94 Jahren in Köln starb, dessen Überführung …

Read More »

Der prominente iranische Dichter Ebtehaj ist im Alter von 94 Jahren gestorben

Der iranische Dichter Houshang Ebtehaj ist am frühen Mittwoch im Alter von 94 Jahren in der deutschen Stadt Köln gestorben, wie seine Tochter mitteilte. „Unsere Sayeh hat sich mit den 7.000-Jährigen wiedervereint“, schrieb Yalda auf ihrer Instagram-Seite und bezog sich dabei auf Ebtehajs Pseudonym, das auf Persisch „Schatten“ als Symbol des Schutzes bedeutet. Ebtehaj litt an Nierenversagen und war letzten …

Read More »

Tazieh-Aufführungen lassen Aschura-Geschichten wieder aufleben

In mehreren Teheraner Kulturzentren finden zurzeit Tazieh Aufführungen statt. Theatergruppen, führen die Geschichten über das Martyrium von Imam Hussein (a) und seinen Gefährten in Form von Tazieh, dem iranischen Passionsspiel, auf. Eines der Zentren ist der Art Garden des Iranian Artists Forum, wo Regisseur Majid Khosroabadi und seine Truppe Kahrobay-e Tazieh jeden Abend verschiedene Geschichten aus der Tragödie darstellen. „Hazrat …

Read More »

Nezami Ausstellung in Teheran

„Die Programme zur Vorstellung von Hakim Nezami und zur Vorstellung der Werke und Ideen dieses großen iranischen Weisen werden im ganzen Land mit großem Eifer fortgesetzt.“ Dies sagte der Berater des Ministers für Kultur am Rande der Eröffnung der Ausstellung über Hakim Nezami. Die Ausstellung begann mit der Anwesenheit einer Gruppe von Künstlern und Mahmoud Shaloui, dem Leiter des Hakim …

Read More »