Dienstag , 7 Dezember 2021
defa
Home » Yakup Kilic (page 7)

Yakup Kilic

Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

04.12.2021 bis 20.03.2022, James-Simon-Galerie | Erstmals steht in Berlin die Kulturgeschichte des Iran – von den frühen Hochkulturen bis zur Neuzeit – im Mittelpunkt einer großen kunsthistorischen Übersichtsausstellung. In der James-Simon-Galerie werden rund 360 Objekte aus der Sarikhani Sammlung, London mit Exponaten der Staatlichen Museen zu Berlin zu sehen sein. Die gezeigten Werke bezeugen die herausragende Bedeutung des Iran als …

Read More »

Sehnsuchtsort Garten – Persische Buchmalerei trifft Berliner Kleingartenidyll

30.10.2021 bis 20.02.2022, Pergamonmuseum | Die Sonderpräsentation im Buchkunstkabinett des Museums für Islamische Kunst gibt schon jetzt einen Vorgeschmack auf die große, Anfang Dezember 2021 startende Sonderausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in der James Simon-Galerie. Hochkarätige Buchmalereien des 15. bis 18. Jahrhunderts vermitteln einen farbenfrohen Eindruck davon, wie iranische Gärten historisch gestaltet und genutzt wurden und als Sehnsuchtsorte …

Read More »

Herbstliche Natur des Vakilabad-Parks in Maschhad

Jetzt im Herbst leuchten die Blätter der Bäume in verschiedenen Farben, und sie fallen zu Boden. Die Fotos zeigen die Herbsstimmung im Vakilabad-Park in der Stadt Maschhad. Der Vakil Abad ist einer der Boulevards von Maschhad und nach dem Valiasr-Boulevard von Teheran auch der größte städtische Boulevard des Iran. Dieses Gebiet befindet sich im Westen der Stadt und hat das …

Read More »

Buchvorstellung: Hamid Reza Yousefi, Irrenhaus der Freiheit

Am 23. Oktober 2021 konnten die Besucherinnen und Besucher der Frankfurter Buchmesse einer brisanten Buchvorstellung von Prof. Hamid Reza Yousefi beiwohnen und die Gedanken eines Philosophen, der in seiner Autobiographie mit seiner Wahlheimat Deutschland abrechnet, hören. Das brisante Buch von Prof. Dr. Hamid Reza Yousefi wurde im Rahmen einer Sonderveranstaltung vorgestellt und fand großen Zuspruch aus dem Publikum. Die Einführung …

Read More »

Buchvorstellung: ‚Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen‘. Uecker – Hafis – Goethe

Das neu erschienene Kunstband von Günther Uecker mit Texten von Frau Dr. Barbara Steingießer  und einem Vorwort von Dr. Hamid Mohammadi wurde auf der 73. Frankfurter Buchmesse im Rahmen einer Buchvorstellung am Nationalstand Iran vorgestellt.   Auch der Direktor des Goethe Museum Düsseldrof war zugegen und sprach zu den Anwesenden. Vor allem lud er alle ein, das Museum zu besuchen. …

Read More »

Kunstwerke von Fatemeh Yavari in Lichterfelde

Beitrag von Volker Neef, erschienen am 29.10.2021 in „Stimme der Hauptstadt Berlin“) In Isfahan kam Fatemeh Yavari zur Welt. Seit knapp 4 Jahren lebt die Iranerin in der hessischen Metropole Frankfurt. Die Kunstmalerin hat schon erfolgreich ihre Kunstwerke auf internationalen Ausstellungen präsentieren können. Es ist ihr Anliegen, in ihren Gemälden eine Symbiose von Ost nach West darzustellen. Am 27. Oktober …

Read More »

Iran auf der 73. Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse war im Gegensatz zu den Jahren zuvor weniger besucht, aber dennoch waren in allen Hallen und Ständen der Messe reges Untereinander und die Aussteller aus aller Welt, konnten trotz Corona-Auflagen die Neuerscheinungen auf dem Weltbuchmarkt in Frankfurt am Main präsentieren. In der Halle 4.0 konnte man auch den Nationalstand Iran besuchen. Mehrere Aussteller aus verschiedenen Sparten der …

Read More »

Die Hafis-Galerie erwartet Kunstliebhaber

Die Ausstellung „Die Ruhe der Farbe Türkis in der iranischen Kunst“ der Künstlerin Fatemeh Yavari ist bis zum 28.11.2021 in der Berliner Galerie-Hafis im Iran-Haus zu besichtigen und freut sich über das interessierte Publikum. Aktuelle Ausstellung: Fatemeh Yavari Miniaturmalerei, Malerei Die Ruhe der Farbe Türkis in der iranischen Kunst 28.10. – 28.11.2021 Galerie-Hafis Drakestr. 3, 12205 Berlin Öffnungszeiten: Mo-Fr: 11-15 …

Read More »

Isfahan ist bereit, ausländische Touristen zu empfangen

„Die Provinz ist vollständig darauf vorbereitet, ausländische Touristen aufzunehmen, um sicher und in Übereinstimmung mit den Gesundheitsvorschriften zu reisen, und die erforderlichen Schulungen in diesem Bereich wurden verschiedenen Einheiten zur Verfügung gestellt.“  „Verschiedene Tourismussektoren in der Provinz, darunter etwa 420 Reisebüros und Ökotourismus- und traditionelle Einheiten, sind vollständig auf ausländische Touristen vorbereitet“, erklärte Heydar Sadeghi, stellvertretender Tourismusminister der Generaldirektion für …

Read More »

Drei iranische Filme beim Barcelona Film Festival

Drei Filme ‚Dead Eater‘, ‚The Contrary Route‘ und ‚Shahr-e Qesseh Cinema‘ werden beim Barcelona Asian Film Festival gezeigt. Die Filme ‚Dead Eater‘ unter der Regie von Sadegh Sadegh Daghighi, ‚The Contrary Route‘ unter der Regie von Abolfazl Jalili und ‚Shahr-e Qesse Cinema‘ unter der Regie von Keyvan Alim Mohammadi und Ali Akbar Heydari werden beim Internationalen Filmfestival von Barcelona in …

Read More »