Donnerstag , Juni 20 2024
defa

Die Salzwüste von Sirjan

Die Salzwüste von Sirjan (persisch کویر نمک سیرجان) liegt 30 Km westlich der Stadt. Sie ist etwa 50 km lang und in der Mitte etwa 20 Km breit.

Nach Süden oder Norde nimmt die Breite dann ab. Zurzeit erscheint die Wüste als großes aufgelöstes Salz-Reservoir, das das Flachland von Sirjan indirekt beeinflusst.
In Wasser-reichen Zeit präsentiert sich der Salzsee als Lagune, in Hitzezeiten kommt die Salzwüste hervor mit einer dicken Salzkruste.
Die Salzlagune zieht sich wie ein Streifen von Nordwesten nach Westen und dann Südwesten des Flachlandes und setzt sich in kleinen getrennten Teilen bis zum Flachland von Schahr-e Babak fort.

Check Also

UNESCO Weltkulturerbe Susa – eine der ältesten Städte der Welt

Susa war eine antike Stadt. Ihre Reste liegen im Südwesten des heutigen Iran nahe der irakischen Grenze in der Provinz Chuzestan am Rande der heutigen Stadt Schusch. Susa ist eine der ältesten durchgehend besiedelten Städte der Welt.