Die Seidenstickerei

Die Seidenstickerei (persisch ابریشم‌دوزی) ist eine wertvolle Art der iranischen Stickerei.

Bei der Seidenstickerei wird, wie der Name schon sagt, mit einem Seidenfaden gestickt. Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei die Farbenkombination. Es wird entweder mit gefärbter Seide oder mit ungefärbter Seide gearbeitet.  Die ungefärbte Seide ist schwarz, weiß oder grau. Eine Seidenstickerei in diesen Naturfarben ist auch sehr schön.

Die Seidenstickerei wird auf Walkstoff oder Atlasseide, Baumwolle und Leinen, Tetron und Taafteh vorgenommen. Die Sticktechnik reicht von einfachen Nadelstichen zu Zickzack- und Kettenstichen oder Kombinationen und reliefartig aufgestickten Blumen und Blättern, Früchten und Vögeln.  Bei einigen Mustern werden nur die Stoffecken verziert, bei anderen nur die Mitte oder der Stoff wird kaderweise bestickt.

Check Also

Parkour-Weltmeisterschaften: Iranischer Traceur wird Weltmeister

Der iranische Traceur Yasin Hematinejad gewann die Goldmedaille beim Internationalen Parkour-Wettbewerb, der aufgrund des Ausbruchs …

Filmwoche: Manifestationen von Widerstand und Selbstverteidigung

Anlässlich des 40. Jahrestages des gegen den Iran verhängten acht jährigen Krieges und der Woche …

Die heilige Verteidigung erwies sich als sehr kostspielig für die Angreifer

Das Oberhaupt der Islamischen Revolution, Imam Seyyed Ali Chamenei, sagte, die siegreiche Verteidigung Irans gegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.