Samstag , 21 September 2019

Tag Archives: Imam Hussain

Wer ist Hussain? Blutspende-Aktion und Billboard-Werbung in Berlin

Freiwillige Jugendliche weltweit, die sich von Hussain bin Ali (a) inspirieren lassen und die Botschaft des Einsatzes für die Gerechtigkeit weitertragen wollen, sind im Monat Muharram aktiv und versuchen mit verschiedenen Aktionen die Menschen über Imam Hussain zu informieren. In Berlin wurde eine Blutspende-Aktion gestartet. Dank der Freiwilligen, die sich für das Blutspenden bereiterklärt haben, werden 78 Leben gerettet werden …

Read More »

Trauerzeremonien zu Muharram im Iran locken ausländische Touristen an

Trauerzeremonien zu Muharram, die nahezu in allen Städten und Dörfern im ganzen Iran stattfanden, zogen wie die Jahre zuvor, viele Touristen an. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Touristen, die den Iran im Monat Muharram besuchen, angestiegen. Sie zielen darauf ab, sich mit diesen Ritualen vertraut zu machen und Film- und Fotoaufnahmen mitzunehmen. Die Teilnahme von …

Read More »

Muharram – Monat der Liebe und des Heldenmutes

Der Monat des Heldenmutes und der Opferbereitschaft: Monat Muharram; der Monat in dem das Märtyrerblut die Säbelklingen besiegt und die Macht des Rechtes auf ewig das Unrecht verworfen hat. Der Monat, welcher Generation um Generation den Sieg über die Unterdrückung lehrt und lehrt, wie die Supermächte gegenüber dem Wort des Rechtes zum Scheitern verurteilt sind. Mit Herannahen der Tage, in …

Read More »

Zaynab bint Ali (a.)

Zaynab (a.) (bzw. Zainab) war die Tochter von Imam Ali (a.) und Fatima (a.) und die Schwester von Imam Hasan (a.) und Imam Husain (a.). Sie war die bedeutsame Heldin von Aschura. Die Angaben über ihr Geburtsdatum schwanken, aber am häufigsten wird der 5. Dschumada al-Ula 6 n.d.H. (zuweilen 1. Schawwal) genannt. Ihr Geburtstag wird in der Islamischen Republik Iran …

Read More »

Niemals Unterdrückung, Niemals Schmach

[hayhat-min-a-zhilla] arabisch: هيهات منا الذلة Die Aussage „hayhat-min-a-zhilla“ gilt als eine der bekanntesten Aussprüche Imam Husains (a.) in Kerbela und kann sinngemäß mit „Niemals Unterdrückung“ bzw. „Niemals Schmach“ übertragen werden. Es ist die ultimative Form der Ablehnung von jeglicher Form der Unterdrückung. Als Imam Husain (a.) in auswegloser Lage zusammen mit seinen Gefährten in Kerbela eingeschlossen war und alles auf …

Read More »

Tasua

Tasua (arabisch von neun [tisa]) wird der 9. Muharram 61 n.d.H. genannt und gehört zu den Trauerzeremonien zu Muharram. Es ist der letzte Tag und die letzte Nacht in Kerbela (a.) vor Aschura. Tasua liegt genau einen Mondmonat nach dem Tag von Arafat. An dem Tag erhielt die Karawane Imam Husains (a.) die ultimative Aufforderung, dass sie entweder Yazid ibn …

Read More »

Kerbela und Imam Husain in der persischen und indo-muslimischen Literatur

Annemarie Schimmel Ich  erinnere  mich  noch  an  die  tiefen  Eindrücke,  die  das  erste  persische  Gedicht  im  Zusammenhang mit  den  tragischen  Vorfällen  von  Kerbela  auf  mich  hinterliess.  Es  war  Qa’anis  Elegie,  die  mit  den Worten beginnt: Was regnet es? Blut. Wer? Die Augen. Wie? Tag und Nacht. Warum? Aus Trauer. Trauer um wen? Trauer um den König von Kerbela. Dieses Gedicht, …

Read More »

Die Tragödie von Karbala

Es waren nicht mehr als 50 Jahre nach dem Ableben Muhammads (letzter Prophet des Islam) vergangen, als das muslimische Reich unter der Herrschaft Yazids, einem Tyrannen von der Umayyaden Dynastie, ins Verderben glitt. Hussain ibn Ali, der Enkelsohn des Propheten Muhammad, erhob einen Widerstand gegen die illegitime Herrschaft Yazids. Während Yazid für seine Schonungslosigkeit gleichermaßen verachtet, wie gefürchtet wurde, war …

Read More »

Aschura

Aschura (arabisch von zehn [aschara]) wird der zehnte Tag des islamischen Monats Muharram genannt. Der Begriff bezeichnet das Ereignis des epochalen Martyriums Imam Husains (a.) zusammen mit seinen Getreuen in der Ebene von Kerbela 61 n.d.H. (680 n.Chr.). Daran gekoppelt sind die an Aschura erinnernden, zehn Tage andauernden Trauerzeremonien zu Muharram. Der Tag liegt genau einen Mondmonat nach dem Opferfest …

Read More »

Wer ist Hussain?

Hussain war ein Revolutionsführer im 7. Jahrhundert, der die ultimative Aufopferung für soziale Gerechtigkeit im Angesicht von Korruption und Tyrannei erbrachte. Er gab alles, was er hatte, inklusive seinem Leben, um die Würde der Menschen zu erhalten. Hussain ibn Ali kam 620 n.Chr. als Sohn einer Familie zur Welt, die in Verbindung mit den Werten Gerechtigkeit, Liebe und Frieden stand. …

Read More »