Freitag , Juni 21 2024
defa

Das 25. Internationale Geschichtenerzähler-Festival findet im Dezember statt

Das 25. Internationale Storytelling Festival findet im Dezember in der iranischen Hauptstadt Teheran statt.

Nach Angaben des Kanoon Institutes (Institut für geistige Entwicklung von Kindern und jungen Erwachsenen) wird das Festival in vier Kategorien abgehalten, darunter „Modern und klassisch“, „Traditionell und Rituell“, „Gebärdensprache“ und „90 Sekunden“, um die Kapazität des Geschichtenerzählens in der Gesellschaft als umfassenden pädagogischen Ansatz zu fördern.

Die Kategorie Klassisch umfasst antike, traditionelle, religiöse und heroische Geschichten, die vom Geschichtenerzähler in der üblichen Erzählweise vorgetragen werden.

In der Kategorie „Modern“ werden Geschichten, die vom Geschichtenerzähler unter Verwendung von Bildern und anderen kreativen Werkzeugen kreativ aufgeführt und geschrieben werden behandelt.

In der Kategorie „Traditionell und rituell“ werden die traditionellen und religiösen Geschichten durch Naqqali (iranisches dramatisches Geschichtenerzählen) und Pardeh Khani (wörtlich „Vorlesen vom Bildschirm/Vorhang“) erzählt.

In der Kategorie „Gebärdensprache“ erzählt der Geschichtenerzähler die Geschichte in persischer Gebärdensprache.

In der Kategorie „90 Sekunden“ erzählen Geschichtenerzähler ihre Geschichte in einem 90-Sekunden-Video.

Zehn Erzähler aus aller Welt und fünfzehn iranische Erzähler nahmen an der 24. Ausgabe des International Storytelling Festival teil.

Check Also

Aktuelles aus den Teheraner Kunstgalerien

* Ashkan Hosseini präsentiert eine Sammlung seiner neuesten Gemälde in einer Ausstellung in der Shirin …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert