Samstag , Juni 15 2024
defa
Eine Gruppe aus der Region Aserbaidschan tritt während des 15. Regionalen Musikfestivals des Iran in der Fachreddin As'ad Gorgani Halle in Gorgan auf

Iranisches Volksmusikfestival eröffnet

Die 15. Ausgabe des iranischen Volksmusikfestival wurde am Montag in Gorgan eröffnet. Das Festival konzentriert sich auf die musikalischen Gemeinsamkeiten muslimischer Gemeinschaften.

In diesem Jahr „zielt das Festival darauf ab, die Ähnlichkeiten in der Musik zu berücksichtigen, die in muslimischen Gemeinschaften des alten kulturellen Iran aufgeführt wurden und den kulturellen Regenbogen und die große islamische Einheit in diesem künstlerischen Bereich zu präsentieren“, sagten die Organisatoren in einer Erklärung.

Etwa 30 Gruppen aus dem ganzen Iran werden während des Festivals auftreten, das bis Freitag in der Fachreddin As’ad Gorgani Halle in der nordöstlichen iranischen Stadt Gorgan stattfinden wird.

In einer Nachricht an das Festival sagte der stellvertretende Kulturminister für künstlerische Angelegenheiten, Mahmud Salari: „Als immaterielles Erbe ist die regionale Musik ein wertvoller und lebendiger Schatz, der die Einheit, Brüderlichkeit und Gleichheit unter den iranischen Stämmen repräsentiert.“

„Die Bewahrung des Schatzes und die Achtung indigener und nationaler Traditionen können dazu beitragen, einer drohenden Identitätskrise entgegenzuwirken und die kulturelle Unabhängigkeit zu wahren“, fügte er hinzu.

https://www.tehrantimes.com/news/478726/Iran-s-Regional-Music-Festival-opens-with-focus-on-Muslim-communities

Check Also

Was läuft derzeit in Teheraner Kunstgalerien?

* Eine Sammlung von Gemälden von Maryam Namin ist derzeit in einer Ausstellung in der …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert