Donnerstag , Juli 18 2024
defa

Kisch-Insel im Herzen des Persischen Golfs

Die wunderschöne Insel „Kisch“ im Herzen des Persischen Golfs ist eines der wichtigsten Touristenziele im Iran.

Die Insel Kisch hat ein ruhiges Meer und eine wunderschöne Felsen-Küste. Der Meeresgrund ist bedeckt mit silberfarbenen Korallen, die unter dem Sonnenlicht glänzend erleuchten.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel zählen unter anderem die antike Altstadt und die unterirdische Wasserzisternen (Qannat).

An der Südwestküste ist das griechische Schiff, das Wrack eines 1943 in Schottland gebauten und 1966 hier gestrandeten Schiffes zu sehen.

An der ruhigeren, dem Festland zugewandten Küste gibt es Korallenriffe. Dort kann man 200–300 m weit ins Meer hinaus waten, da das Wasser in dieser Entfernung nicht tiefer als einen Meter ist. Am Hafen gibt es ein Glasboden-Schiff, das zu den Korallenbänken hinausfährt.

Check Also

Die historische Burg Belqeys im Norden von Chorasan

Die Burg Belqeys (persisch: قلعه بلقیس) ist eines der größten Lehmziegel- und Lehmbauwerke im Iran …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert