web analytics
Donnerstag , Mai 30 2024
defa
Home / Iran / Kultur / Semnan feiert ethnische Küche beim Taska Festival

Semnan feiert ethnische Küche beim Taska Festival

Das erste Taska-Festival in Semnan ist eine Feier des Brotes und ethnischer Lebensmittel und findet vom 8. bis 10. Mai im Rahmen des Seidenstraßen-Tourismusfestivals statt.

Ziel der Veranstaltung sei es, die traditionelle und gesunde iranische Küche zu fördern, lokale Produkte und vergessene Lebensmittel von Semnan zu präsentieren und die lokale Wirtschaft durch kulturelles und touristisches Engagement anzukurbeln, so die Veranstalter.

In einem aktuellen Interview mit ISNA stellte Semnans Bürgermeister Hossein Mousavi Pläne für das erste Festival der Stadt vor, das die Vielfalt von Brot und ethnischen Lebensmitteln mit dem Titel „Taska“ feiert.

Die vom 8. bis 10. Mai stattfindende Veranstaltung sei Teil des umfassenderen Seidenstraßen-Tourismusfestivals und ziele darauf ab, die reichen kulturellen und kulinarischen Traditionen der Stadt hervorzuheben, betonte der Bürgermeister.

Mousavi führte weiter aus, dass sich das Festival über drei Tage erstrecken und sich auf die Förderung gesunder und traditioneller iranischer Küche und lokaler Semnan-Delikatessen sowie auf die Bereitstellung einer Plattform für lokale Unternehmen, die auf traditionelle und vergessene Lebensmittel spezialisiert sind, konzentrieren werde.

„Das Festival wird Segmente umfassen, die der traditionellen und lokalen Küche gewidmet sind“, erklärte Mousavi. „Eine Auswahl an Süßigkeiten, Desserts, Getränken und Brotsorten.“

Laut dem Leiter des Internationalen Seidenstraßenzentrums von Semnan umfasst das Programm des Festivals traditionelle Musikdarbietungen, Ausstellungen, Museumsführungen, künstlerische Workshops und die Einführung von Semnans historischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten.

Auch Kunsthandwerksausstellungen stünden auf dem Programm und fügten dem kulinarischen Erlebnis eine kulturelle Dimension hinzu, fügte Mousavi hinzu.

Der Bürgermeister hob Semnans historische Bedeutung und vielfältige Fähigkeiten hervor und erklärte, dass die Darstellung des Potenzials der Stadt die lokale Wirtschaft erheblich ankurbeln könne, insbesondere durch die Entwicklung der Tourismusbranche. Er erwähnte Semnans Mitgliedschaft in der Cities Along The Silk Road Union als eine Gelegenheit, deren kulturelle, touristische und zivilisatorische Vorzüge zu fördern und so zum Wachstum und der Entwicklung der Stadt beizutragen.

Zusätzlich zum Taska-Festival kündigte Mousavi Pläne für verschiedene Sonderprogramme und Festivals im Laufe des Jahres an, darunter das Mint-Tourismus-Festival, ein ethnisches Festival, ein Sonderprogramm zum Wüstenhimmel zum Gedenken an den Tag der Astronomie und einen Auftritt des Silk Road Symphony Orchestra.

Der Bürgermeister betonte die Bedeutung der Beteiligung der Gemeinschaft an diesen Veranstaltungen und passte damit zum diesjährigen Slogan „Das Jahr des Produktionssprungs unter Beteiligung der Menschen“.

In seinen abschließenden Bemerkungen rief Mousavi die Bewohner dazu auf, sich aktiv an diesen kulturellen und touristischen Veranstaltungen zu beteiligen, und betonte deren Rolle bei der Stärkung der Hoffnung der Gemeinschaft und der sozialen Vitalität.

Semnan, eine Provinz im Norden Irans, verfügt über ein reiches kulinarisches Erbe, das die geografische und kulturelle Vielfalt der Region widerspiegelt. Seine traditionellen Speisen sind eng mit seiner Geschichte, seinem Klima und seinen lokalen Bräuchen verknüpft und bieten einen einzigartigen Geschmack der kulinarischen Vielfalt Irans.

Check Also

Maschhad ist Gastgeber des 5. Weltkongresses von Imam Reza (Friede sei mit Ihm)

Gerechtigkeit für alle, Ungerechtigkeit für niemanden Der 5. Weltkongress von Imam Reza (Friede sei mit …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert