Mittwoch , Juni 19 2024
defa
Fotocredit: https://www.tehrantimes.com

Tschehel Tekeh Duzi: ein lebendiges Kunsthandwerk aus dem Südwesten des Iran

Tschehel Tekeh Duzi, auch bekannt als Scrap Quilting, ist ein geschätztes Kunsthandwerk aus der Provinz Tschaharmahal-Bachtiari im Südwesten des Iran.

Diese traditionelle Stickerei, auch „Chatami Duzi“, „Landreh Duzi“ oder „Tekeh Duzi“ genannt, wurde über Generationen weitergegeben und bewahrte ihr kulturelles und künstlerisches Erbe.

Laut Visit Iran beinhaltet Tschehel Tekeh Duzi das Zusammennähen verschiedener Stoffstücke, darunter einfache, florale, gestreifte und gepunktete Muster. Der Name „Tschehel Tekeh“ bedeutet „aus vierzig Teilen gefertigt“ und unterstreicht die komplizierte und zusammengesetzte Natur dieses Handwerks.

Für die Herstellung werden verschiedene Stoffe sorgfältig in Quadrate, Dreiecke, Rechtecke und Rauten geschnitten, die dann auf der Rückseite mit einfachen Stichen zusammengefügt und anschließend fest zusammengenäht werden.

Die Schönheit von Tschehel Tekeh Duzi liegt in der harmonischen Farbkomposition und der sorgfältigen Anordnung der Stoffstücke. Durch die kreative Kombination verschiedener Größen und Muster stellen Kunsthandwerker optisch auffällige Steppdecken her. Wenn die Stücke einheitlich geformt sind, insbesondere als Quadrate, Rechtecke oder Dreiecke, ähneln die Endprodukte „Chatam“, einer alten iranischen Einlegetechnik, daher der alternative Name „Chatami Duzi“.

Um die Ästhetik zu verbessern, werden manchmal Seidenstiche an den Nähten der Steppdecke angebracht, eine Technik, die bei älteren Mustern häufiger vorkommt. Diese zarte Stickerei verleiht den ohnehin schon schönen Mustern eine zusätzliche Raffinesse und Komplexität.

Tschhehel Tekeh Duzi ist mehr als nur ein Handwerk; Es ist ein kulturelles Wahrzeichen von Tschhaharmahal-Bachtiari und spiegelt die reichen künstlerischen Traditionen der Region wider. Die Kontinuität dieses Handwerks über Generationen hinweg unterstreicht seine Bedeutung für das lokale Erbe, wo jedes Stück eine Geschichte kultureller Identität und künstlerischen Ausdrucks erzählt.

Tschahrmahal-Bakhtiari ist eines der verschiedenen Reiseziele im Westen Irans, die potenziellen Besuchern und Urlaubern im Allgemeinen weniger bekannt sind. Ziel ist es, Reisende aufzunehmen, um den Tourismus in der gesamten Provinz zu fördern.

Check Also

Fotoausstellung zum Jahrestag der Befreiung von Chorramschahr

Zur Erinnerung an den 42. Jahrestag der Befreiung Chorramschahrs von der irakischen Besatzung findet derzeit …