Montag , 6 Februar 2023
defa
Home » Iran » Kultur » Die Yalda-Nacht – Das große iranische Fest

Die Yalda-Nacht – Das große iranische Fest

Die Yalda-Nacht, die längste Nacht des Jahres, wird von den Iranern ausführlich und intensiv gefeiert.

Die Yalda-Nacht ist der kalendarische Übergang vom Herbst in den Winter, also die Nacht der Wintersonnenwende. Es handelt sich um die Nacht der Wintersonnenwende vor dem ersten Dey-Tag also die Nacht vom 21. auf den 22. Dezember. Im iranischen Kulturkreis wird Yalda als Geburt des Lichts verstanden. Die Yalda-Nacht wird auch Tschelle-Nacht wörtlich „Nacht der vierzigtägigen Periode“, genannt.

In der Yalda-Nacht finden sich Freunde und Verwandte in den Häusern der Ältesten zusammen. Traditionell werden in dieser Nacht vor allem Melonen, Granatäpfel und rote Trauben gegessen. Man liest außerdem aus dem Dīwān des persischen Dichters Hafis vor.

Ein weiterer Brauch ist das Entzünden eines großen Feuers, das Licht und Hoffnung repräsentiert. Die Menschen freuen sich, dass das Licht neu geboren wird und sich gegen die Dunkelheit durchsetzt, denn nach der Yalda-Nacht werden die Tage wieder länger.

Check Also

41. Int. Filmfestival Fadschr in Teheran

Die 41. Ausgabe des Fadschr International Film Festival wurde am Mittwoch, dem 1. Februar 2023 …

Asadullah (Löwe Gottes)

Der Löwe wird im Heiligen Quran einmal erwähnt (74:51), wobei ein Esel vor ihm flieht. …

Imam Alis (a.) Geburt

Die Geburt Imam Alis (a.) gehört zu den Wundern der Geschichte des Islam. Imam Ali …

Die Islamische Revolution im Iran und der Kampf um die Souveränität

Dr. Markus Fiedler | Eine große Errungenschaft der Islamischen Revolution im Iran von 1979 ist …

Frauen glänzen in der wissenschaftlichen Forschung

Von Mehdi Garshasbi | Iranische Frauen haben bewiesen, dass sie einen großen Beitrag zum Fortschritt …

Iran auf dem Weg zur Weltmacht in Forschung und Wissenschaft?

Dr. Markus Fiedler | Wenn in deutschen „Qualitätsmedien“ vom Iran die Rede ist, so fallen immer …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.