web analytics
Donnerstag , Mai 30 2024
defa
Home / Sehenswürdigkeit / Historische Zitadelle in Birdschand
Die Zitadelle Bibi Arus Foto: Tehrantimes

Historische Zitadelle in Birdschand

Die Zitadelle Bibi Arus in Birdschand in der Provinz Süd-Chorasan im Osten des Iran ist bereit, Reisende während der Nouruz (Neujahrsferien, beginnend am 21. März) zu beherbergen.

Nach der vollständigen Restaurierung ist das historische Denkmal nun bereit für Nouruz-Besucher und Reisende.

Die sechseckige Form der historischen Zitadelle und ihre weiße Kuppel geben ihr den Namen Kolah Farangi, eine Art Kuppel, die wie eine Kopfbedeckung aussieht.

Es gibt mehrere Bögen im Gebäude, darunter schöne im Erdgeschoss, wo diese Zitadelle den vollständigsten Plan und das Design hat. Bei dieser Art von Architektur zeigen die Chorasan-Leute Gastfreundschaft, indem sie sicherstellen, dass der Gast nicht verwirrt wird und sich zurechtfindet.

Gebäuderäume im Erdgeschoss sind wunderschön dekoriert und so gestaltet, dass verschiedene Räume durch Korridore verbunden sind. In der Mitte des Bodens dieses Gebäudes befindet sich auch ein türkisfarbener Teich. Alle Eingänge des diesen Teich umgebenden Raums führen ins Erdgeschoss.

Das historische Denkmal wurde in die Liste des nationalen Erbes eingetragen.

Süd-Chorasan beherbergt viele historische und natürliche Sehenswürdigkeiten wie die Burg Birdschand, die Drachenhöhle, die Furg-Zitadelle und die Polond-Wüste. Es ist auch bekannt für seine berühmten Teppiche sowie für Safran und Berberitze, die in fast allen Teilen der Provinz angebaut werden.

Quelle: https://www.tehrantimes.com/

 

Check Also

Internationale Tourismusmesse in der Kisch-Insel

Auf der Insel Kisch, die für ihr lebendiges Tourismus-Ökosystem bekannt ist, wird eine Tourismusausstellung stattfinden, die der Welt den umfassenden Tourismus des Iran präsentieren soll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert