web analytics
Sonntag , April 21 2024
defa
Home / Sehenswürdigkeit / Kermanschah fasziniert als kulinarisches Reiseziel

Kermanschah fasziniert als kulinarisches Reiseziel

Während der Countdown für Nowruz, die persischen Neujahrsfeiertage, läuft, ist die Provinz Kermanschah bereit, sich den Urlaubern als eines der besten kulinarischen Reiseziele Irans zu präsentieren. Kermanschah ist eine Stadt, die von der UNESCO im Jahr 2021 zur kreativen Stadt der Gastronomie gewählt und ausgezeichnet worden ist.

In der Stadt wird es zahlreiche Nowruz-Programme in dem Zeitraum vom 14. März bis 12. April geben.

Hier ist eine Auswahl von sieben Gerichten, die in Kermanschah sehr beliebt sind:

Dande Kebab

Kebab nimmt unter den Iranern einen besonderen Stellenwert ein. Dande Kebab (Lammrippen-Kebab) ist einer der traditionellen, berühmten und köstlichen Kebabs in Kermanschah.

Kermanschahi-Köche bereiten eine Sauce aus einer Kombination aus Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Safran zu und gießen sie während des Koch- und Zubereitungsprozesses wiederholt auf die Kebabs. Nach dem Kochen kann das Essen mit Reis oder Brot serviert werden, das mit Zwiebeln, Zitronen oder sauren Orangen dekoriert ist.

Chorescht-e Chalal

Dies ist einer der beliebtesten Konkurrenten von Dande Kebab. Chorescht-e Chalal hat eine Besonderheit: Es kann verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Geschmäckern zufriedenstellen. Es wird also jedem gefallen.

Seine Zutaten sind normalerweise Lammfleisch, Mandelscheiben, schwarze Berberitze, Safran, Öl, Zwiebeln, Salz, omanische Limone usw. Dieses köstliche Chorescht wird mit Reis serviert. Dieses Chorescht enthält viel Eisen und Eiweiß.

Asch-e Abbas Ali

Kermanschah ist im Winter sehr kalt, deshalb kochen die Menschen in der kalten Jahreszeit verschiedene Arten von Brühen und Suppen, die „Asch“ genannt werden. Eines der beliebtesten und köstlichsten Wintergerichte von Kermanschah ist Asch-e Abbas Ali.

Die Geschichte des Essens reicht den Aussagen der Menschen zufolge bis in die Zeit des Ersten Pahlavi zurück. In dieser einzigen Epoche der Geschichte waren religiöse Rituale eine Zeit lang verboten. Aus diesem Grund begann ein Mann namens Abbas Ali, diese Art von Asch in einer Moschee zu kochen und unter den Menschen zu verteilen. Das Gericht wurde daher als Asch-e Abbas Ali bekannt.

Heute ist Asch-e Abbas Ali bei den Menschen sehr beliebt. Sie können seinen köstlichen Geschmack genießen, wenn Sie Kermanschah im Winter besuchen.

Dschegar-o Boz (Jegar-o boz)

Dschegar-o Boz gibt es nur in Kermanschah. Das ist ein ganz besonderes Gericht. Dschegar-o Boz ist eine Art lokale Wurst, aber eine wirklich gesunde. Es wird aus der Leber von Schafen zubereitet – lecker.

Die Leber von Schafen wird unter der Asche des Feuers gespießt (geröstet). Wenn es gegart ist, wird es mit Salz, Pfeffer und Kurkuma vermischt.

Kookooye Paghare

Paghare ist eines der beliebtesten Gemüsesorten, die in den Bergen von Kermanschah wachsen. Die Menschen verwenden Gemüse, um ein lokales Gericht namens Kookooye Paghare zuzubereiten. Neben seinem angenehmen Geruch hat dieses Gemüse auch einige medizinische Eigenschaften.

Beachten Sie, dass Ärzte die Verwendung von Paghare zur Heilung von Magen- und Darmerkrankungen empfehlen. Dieses Berggemüse finden Sie im Frühling auf den Märkten von Kermanschah. Kookooye Paghare sollte mit Ei, Mehl, Gemüse, Kurkuma, Öl, Zwiebeln und Knoblauch gekocht werden. Tatsächlich können Vegetarier in Kermanschah auf eine Vielfalt von Lebensmittel stossen.

Sib Polo

Die Vielfalt der iranischen Polos ist auf die Verwendung unterschiedlicher Gemüsesorten zurückzuführen. In Kermanschah gibt es eine spezielle Art von Polo, die Sib Polo heißt. Der Name „Polo“ geht auf die große Menge Sibzamini (Kartoffel) im Gericht zurück. Tatsächlich sind Kartoffeln die Hauptzutat dieses Polo – natürlich nach Reis.

Sib Polo ist einer der köstlichen Polos, die Sie je genossen haben. Zu den Zutaten von Sib Polo gehören Kartoffeln, Hammelfleisch, Rosinen, Safran, Datteln und Butter.

Valak Polo

Berggemüse ist bei den Kermanschah-Leuten sehr beliebt und gesund.

Die Einwohner von Kermanschah kochen eines ihrer leckeren lokalen Gerichte mit einem Berggemüse namens Valak oder Kool – wie die Einheimischen sagen.

Zu den weiteren Zutaten von Valak Polo gehören Rinderzunge, lokales Öl, Reis, Salz, Safran und Pfeffer. Sie können den Polo auch mit Hühnchen, Fisch oder Hammelfleisch zubereiten.

Check Also

Zandschan, ein Land voller historischer Wunder

Wenn es um Zandschans Touristenattraktionen geht, ziehen der Ruhm des Soltaniyeh-Doms, die Schönheit der Katalekhor-Höhle, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert