web analytics
Sonntag , April 21 2024
defa
Home / Iran / Kunst / Samanu; Ein traditionelles Gericht, das im Iran während Nouruz serviert wird
https://ifpnews.com/samanu-recipe/

Samanu; Ein traditionelles Gericht, das im Iran während Nouruz serviert wird

Die Iraner servieren traditionelle Gerichte wie Samanu an den ersten Tagen von Nouruz, dem persischen Neujahr.

Samanu, auch Samanak oder Somalak genannt, ist eine Art klebriges süßes Essen aus Weizenkeimen und Mehl. Die Geschichte zeigt, dass Samanu aus dem heutigen Chorasan im Nordosten des Iran stammt. Es wird als „Segen auf Erden“ bezeichnet und wird normalerweise im ersten Frühlingsmonat als Gegenstand auf dem Haft-Sin-Tisch gekocht.

Jährlich am 20. oder 21. März feiern die Iraner den Beginn des persischen Neujahrs, bekannt als Nouruz. Genau wie andere Menschen auf der ganzen Welt kochen die Menschen im Iran ihre eigenen traditionellen Speisen, um die Ankunft des Frühlings und den Beginn ihres neuen Jahres zu feiern.

Laut einem Farsi-Bericht der Zeitschrift Sarzamin-e Man gehören zu den wichtigsten traditionellen Gerichten, die am Vorabend oder am ersten Tag von Nouruz zubereitet und serviert werden, Samanu (eine iranische süße Paste, die vollständig aus gekeimtem Weizen hergestellt wird), Sabzi Polo Ba Mahi (eine Mischung aus Reis und gehackte Kräuter mit gebratenem Fisch), Kaak (ein Gebäck und Souvenir aus der westiranischen Provinz Kermanschah) und Reschteh Polo (dünne Nudeln mit Reis).

Samanu; A Traditional Dish Served in Iran during Nowruz

 

Check Also

Neujahrsvorführungen in ganz Iran anlässlich Nowruz

Sieben neue Filme, die für die Vorführung von Nowruz (Persisches Neujahr) geplant sind, kommen am …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert