Mittwoch , 7 Dezember 2022
defa
Home » Nachrichten » Das Medienimperium der Lügen

Das Medienimperium der Lügen

Die wiederholte Verbreitung von Lügen der persischsprachigen Medien gegen den Iran

Laut einer Recherche der Nachrichtenagentur Fars halten fünf Medienunternehmen den Rekord der meisten Falschmeldungen in den letzten 46 Tagen:

Betrachtet man die Performance dieser Medien vom 15. September bis 31. Oktober, so wurden 38.003 Falschmeldungen gemeldet, was bedeutet, dass im Durchschnitt jede zweite Meldung falsch war.

Unter den Lügen, die auf den offiziellen Seiten dieser Medien veröffentlicht wurden, darunter Twitter, Instagram, Telegram hatte BBC Farsi in dieser Studie immer noch die höchste Anzahl an Falschmeldungen.
Hier nun die 5 am häufigsten neu veröffentlichten Lügen dieser Medien:

  • Die falsche Behauptung, die Sicherheitskräfte hätten die Schahid-Schule in Ardabil angegriffen und 19 Schüler festgenommen, sowie der Tod eines Teenagers aufgrund innerer Blutungen.
  • Die falsche Behauptung, dass bei den jüngsten Unruhen 34 Kinder von der Polizei getötet wurden
  • Die falsche Behauptung, die Beamten der Islamischen Republik würden mit 5 täglichen Flügen ins Ausland flüchten
  • Die falsche Bezugnahme der Terroroperation Schah-Tscheragh und die Ereignisse im Evin-Gefängnis zur Islamischen Republik
  • Und die falsche Behauptung, Kinder als Sicherheitskräfte einzusetzen

Laut Rangliste sind folgende, die am häufigsten verbreiteten Falschmeldungen in den letzten 46 Tagen, im Verhältnis zum Nachrichtenvolumen:

  • BBC-Netzwerk mit insgesamt 65 % Lügen
  • Iran International (Saudi-Arabien) mit einem Lügenanteil von insgesamt 64 %
  • Manoto-network (England) mit insgesamt 54 % Lügen
  • Radio Farda (USA) mit insgesamt 49 % Lügen
  • Und die Voice of America mit insgesamt 46 % Lügen

So waren an diesen Tagen durchschnittlich 55,6 % der von diesen Medien veröffentlichten Nachrichten falsch, d.h. fast von jeder zweiten Nachricht war mehr als eine Nachricht nicht wahr. Diese Rate lag in der vorherigen Umfrage bei 48,8 % und hat sich um etwa 7 % erhöht.

In den letzten 46 Tagen (bis Anfang November) haben diese Medien durchschnittlich alle hundert Sekunden eine Lüge veröffentlicht, was 20 Sekunden schneller ist als in der vorherigen Studie. Laut dieser Studie hatte das von Saudi-Arabien unterstützte Netzwerk Iran International in diesen 46 Tagen mit 21.168 Artikeln das höchste Produktionsvolumen, gefolgt von Voice of America und Radio Farda (Amerika).

 

 

Check Also

Buchbesprechung: Konsultation der Gelehrten von Bagdad

Wir laden ein, zu einer Buchbesprechung über ein historisches Werk welches die Konsultation zwischen sunnitischen …

Das Skigebiet Tochal erwartet Wintersportler

Das Skigebiet Tochal hat am Mittwoch die Saison eröffnet und erwartet Wintersportler. Mit seiner Seilbahn, …

10 beliebte iranische Souvenirs zum Mitnehmen

Sie reisen in den Iran und wissen nicht, was Sie kaufen sollen? Einige sagen, eine …

„Die Tochter des Iran“ als bester Spielfilm beim Roshd Intl. Filmfest ausgezeichnet

Das iranische Liebesdrama „The Daughter of Iran“ (die Tochter des Iran) wurde beim 52. Roshd …

Mehdi Mohebbipour ist Umweltfotograf des Jahres 2022

Mehdi Mohebbipour aus dem Iran wurde zum Umweltfotografen des Jahres 2022 gekürt. Die Chartered Institution …

Internationale Ausstellung für Tourismus und verwandte Branchen in Iran

Vom 7. – 10. Februar 2023 findet in Teheran die „16. Internationalen Ausstellung für Tourismus …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.