Donnerstag , Juni 20 2024
defa

Dschuz, Dreißigstel

Der arabische Begriff „dschuz“ (arabisch: جزء) bedeutet „Teil eines Ganzen“. Im speziellen ist der dreißigste Teil des Heiligen Qur’an gemeint.

Der Heilige Qur’an wurde in dreißig gleichlange Teile aufgeteilt, damit man z.B. im Monat Ramadan (Monat) durch das tägliche Lesen eines Teiles, den gesamten Heiligen Qur’an durchlesen kann. Zudem verlesen auf Fatiha-Versammlung dreißig Leser jeweils für sich einen Teil, so dass in der Summe der gesamte Heilige Qur’an für denjenigen verlesen wurde, für den die Versammlung abgehalten wird. Für solche Zwecke gibt es spezielle Drucke des Heiligen Qur’an, die in 30 einzelnen Bindungen voneinander getrennt sind.

Es gibt weitere kleinere Unterteilungen der Dschuz, die allerdings keine große Rolle gespielt haben. Die 30. und letzte Dschuz beginnt ab der 78. Sure und umfasst mit 37 Suren die weitaus meisten, da diese besonders kurz sind.

http://www.eslam.de/begriffe/d/dschuz.htm

Check Also

Gonbad-e Kavus: ein Genuss für Reisende an Kultur und landschaftlicher Schönheit

Gonbad-e Kavus liegt im Norden Irans und ist ein Muss für Reisende, die Kultur und …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert