Mittwoch , 7 Dezember 2022
defa
Home » Nachrichten » Einladung zum Autorengespräch mit Gabriele Dold-Ghadar | 31.01.2020

Einladung zum Autorengespräch mit Gabriele Dold-Ghadar | 31.01.2020

Wir laden zu unserem nächsten Autorengespräch mit Frau Dr. Gabriele Dold-Ghadar am 31.01.2020 im Iran-Haus in Berlin, ein:

Die Schia im Iran und Libanon

Historische Verbindungen zwischen Balkh und Baalbek, Khorasan und Dschabal Amil 

Freitag, 31. Januar 2020, 18:00 – 20:00 Uhr

Iran-Haus, Drakestr. 3, 12205 Berlin

Autorin: Dr. Gabriele Dold-Ghadar

Buch: Die Schia im Iran und Libanon

Über das Buch: Wie iranisch ist die Schia wirklich? Die Autorin untersucht die historische, politische, soziokulturelle und religiöse Ausgangssituation, die Genese und Entwicklung der Schia im Iran und Libanon sowie Ereignisse, Traditionen und Persönlichkeiten, die, insbesondere unter dem Aspekt des Gelehrtenaustausches, als Bindeglieder zwischen beiden Ländern gelten können.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eintritt nur mit vorheriger Anmeldung, unter info@irankultur.com .

Check Also

Buchbesprechung: Konsultation der Gelehrten von Bagdad

Wir laden ein, zu einer Buchbesprechung über ein historisches Werk welches die Konsultation zwischen sunnitischen …

Das Skigebiet Tochal erwartet Wintersportler

Das Skigebiet Tochal hat am Mittwoch die Saison eröffnet und erwartet Wintersportler. Mit seiner Seilbahn, …

10 beliebte iranische Souvenirs zum Mitnehmen

Sie reisen in den Iran und wissen nicht, was Sie kaufen sollen? Einige sagen, eine …

„Die Tochter des Iran“ als bester Spielfilm beim Roshd Intl. Filmfest ausgezeichnet

Das iranische Liebesdrama „The Daughter of Iran“ (die Tochter des Iran) wurde beim 52. Roshd …

Mehdi Mohebbipour ist Umweltfotograf des Jahres 2022

Mehdi Mohebbipour aus dem Iran wurde zum Umweltfotografen des Jahres 2022 gekürt. Die Chartered Institution …

Internationale Ausstellung für Tourismus und verwandte Branchen in Iran

Vom 7. – 10. Februar 2023 findet in Teheran die „16. Internationalen Ausstellung für Tourismus …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.