Sonntag , 17 Oktober 2021
defa
Home » Nachrichten » Jesus im heiligen Koran

Jesus im heiligen Koran

Jesus ist der Sohn Marias, die auserwählte Frau, die im Heiligen Koran als einer der besten Frauen genannt wird und die Manifestation von Tugend und Keuschheit (Verse 42 und 43/ Al-Imran) und Vorbild von gläubigen Männern und Frauen ist (Vers 12/ Tahrim).

Die Engel gaben Maria die frohe Botschaft von Jesus, dem Wort Gottes, der im Diesseits und im Jenseits hoch erhaben ist und einer der Gott am nahe stehenden  ist (Vers 45/ Al-Imran).

Die besonderen Eigenschaften von Maria veranlassten Jesus, sie respektvoll zu erwähnen und dankbar zu sagen:

„Gott hat mich meiner Mutter gegenüber wohlwollend gemacht und ich bin ihr gegenüber nicht unterdrückend oder rebellisch“  (Vers 32/ Maryam)

Check Also

Webinar: Der Prophet der Barmherzigkeit und die Solidarität der Muslime

Anlässlich der heiligen Geburt des Propheten der Barmherzigkeit und der Woche der Einheit lädt das …

Buchbesprechung: Irrenhaus der Freiheit mit Hamid Reza Yousefi

Am 12. Oktober 2021 erschien die Autobiographie des Psychologen Hamid Reza Yousefi im Lau Verlag …

Workshop: Einführung in die iranische Kunst

Die iranische Malerin, Miniaturmalerin und Kunstforscherin Fatemeh Yavari wird Ihre Künste zur Schau stellen und …

Manifestationen der „Mystik von Hafis“ in der heutigen Kunst

Buchvorstellung: ‚Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen‘. Uecker – Hafis – Goethe Wir …

Persien 1001 Nacht: Kultur und Reiseführer Iran

von Max Fatouretchi |Viele Menschen aus der westlichen Hemisphäre, vor allem Frauen (einschließlich einige meiner …

4 Preise für iranischen Film „Hero“ beim Asia-Pacific Filmfestival

Der iranische Film „Hero“ unter der Regie von Asghar Farhadi wurde beim jüngsten Asia-Pacific Filmfestival …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.