Mittwoch , 8 Dezember 2021
defa
Home » Uncategorized » Schreibwettbewerb „Ramadan und der Qur´an aus meiner Sicht“

Schreibwettbewerb „Ramadan und der Qur´an aus meiner Sicht“

In diesem Wettbewerb beschreiben die Teilnehmer den heiligen Monat Ramadan und den Monat des Qur´ans aus ihrer eigenen Sicht. Dieser Text kann ein stilles Gespräch mit Gott sein oder der Ausdruck der Spiritualität, die Vorteile und Auswirkungen des Ramadan auf die Interaktion in der Gesellschaft oder die Vorstellung des Ramadan bei Nicht-Muslimen.

• Literarischer Text
• Poesie
• Erinnerungen
• Worte des Herzens

Die besten Texte werden ausgewählt und unter Angabe der Autoren entweder in Form eines Buches oder digital veröffentlicht.

1. Preis              150,- EUR
2. Preis              100,- EUR
3. Preis                50,- EUR

Der Text darf maximal eine DIN A4-Seite lang sein, muss aus der Feder des Teilnehmers stammen und in deutscher Sprache sein.

Bitte sende die Arbeiten bis zum 22. Mai 2020 unter Angabe von deinem Namen, Alter, Telefonnummer und Emailadresse an ramadan@irankultur.com. Bitte gebe in der Betreffzeile den Namen des Wettbewerbs „Schreibwettbewerb Ramadan 2020“ an.

Die Gewinner werden nach dem Monat Ramadan ermittelt und auf der Webseite www.irankultur.com vorgestellt.

Allgemeine Bedingungen:
Jeder Teilnehmer kann bis zu 5 Arbeiten senden. Die Arbeiten müssen selbst und in im laufenden Monat Ramadan gefertigt worden sein. Teilnehmen darf jeder aus Deutschland und dem deutschsprachigen Raum. Die eingereichten Arbeiten (Fotos, Grafiken, Texte) gehören der Person, der sie einsendet und ist im laufenden Monat Ramadan erstellt worden. Es gibt keine Altersbeschränkungen. Jede Person kann an einem oder allen drei Wettbewerben teilnehmen.
Das Iran Haus erhält die Rechte, die eingereichten Werke (Fotos, Filme, Texte usw.) zu verwenden und in jeglicher Form zu veröffentlichen.

Check Also

dpa

Ausstellung zeigt iranische Kunst aus fünf Jahrtausenden

Die Kulturgeschichte Irans steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel. …

Dough-Brühe – Ein leckeres iranisches Gericht 

Die Dough-Brühe (persisch: آبگوشت دوغ) bildet eine sehr schmackhafte und dazu nährstoffreiche Speise der Stadt …

Von der Raupe zur Seide

Sonderprogramm des Museums für Islamische Kunst zu der Ausstellung „Iran.Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Der historische Bazar von Täbriz

Der im Zentrum von Täbris gelegene Bazar war zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert eines …

Die Erhaltung des Weltkulturerbes trotz Krieg und Terror

Das Kulturerbe verleiht uns eine Identität  und manchmal dient es dazu, die Kulturunterschiede zu zeigen.  …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.