Donnerstag , Juli 25 2024
defa

Buchpräsentation Jesus in der Nacht der Herrlichkeit

Beim vierten Autorengespräch am Abend des Nikolaustages (6. Dezember 2019)  im Iran-Haus, wurde das neu erschienene Buch „Jesus in der Nacht der Herrlichkeit“ vorgestellt und besprochen. An diesem Abend ging es hauptsächlich um iranische Christen, die sich zu den ältesten christlichen Gemeinschaften weltweit zählen.

Dr. Yavuz Özoguz stellte an diesem Abend, an dem zahlreiche Kultur- und Kunstliebhaber teilnahmen, das neue Buch Jesus in der Nacht der Herrlichkeit, welches in Persisch geschrieben wurde, aber bereits auch ins Englische und Arabische übersetzt worden ist.

Das Buch beschreibt die Erinnerungen der Familien armenischer und assyrischer christlicher Märtyrer mit dem Oberhaupt der Islamischen Republik Iran, der die christlichen Märtyrerfamilien traditionell zu Weihnachten in ihren Häusern besucht.
Bei der Buchbesprechung präsentierte Dr. Yavuz Özoguz offizielle Statistiken über den Status iranischer Christen und ihr langjähriges friedliches Leben mit den Muslimen im Land, sowie Auszüge aus dem Buch.

Dr. Hamid Mohammadi und Dr. Yavuz Özoguz

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert