web analytics
Donnerstag , Mai 30 2024
defa
Home / Nachrichten / Mick Wallace lobt die Rolle von General Soleimani bei der Niederlage des IS

Mick Wallace lobt die Rolle von General Soleimani bei der Niederlage des IS

Am Vorabend des zweiten Jahrestages des Martyriums von General Qasem Soleimani betonte ein irischer Abgeordneter des Europäischen Parlaments: „Während die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten für die Gründung des IS und die Bewaffnung dschihadistischer Gruppen verantwortlich waren, tat niemand so viel wie Ghasem Soleimani, um die Terrorgruppe IS im Irak zu besiegen.“

Mick Wallace schrieb auf seinem Twitter-Account als Reaktion auf die Twitter-Nachricht der iranischen Botschaft in Belgien anlässlich des 2. Jahrestages der Ermordung vom Generalmajor Ghasem Soleimani.

In seiner Botschaft kritisierte der Abgeordnete die internationale Gemeinschaft dafür, dass sie sich weigerte, die Ermordung von General Soleimani zu verurteilen.

Der Kommandeur der Quds-Truppe des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) Qassem Soleimani wurde am 3. Januar 2020 auf Befehl von Donald Trump in der Nähe des internationalen Flughafens von Bagdad getötet.

Der UN-Sonderberichterstatter bezeichnete den Schritt der USA als Verletzung des Völkerrechts.

„Die Vereinigten Staaten konnten die Notwendigkeit eines Angriffs nicht nachweisen. Dies ist ein klarer Verstoß gegen die Charta der Vereinten Nationen und bedroht die Sicherheit und den Frieden der Welt“, fügte er hinzu.

„Ghasem Soleimani war ein Held, der daran arbeitete, Frieden in die Region zu bringen und die Ausbreitung von Extremismus und Terrorismus zu bekämpfen“, schrieb die iranische Botschaft auf ihrem Twitter-Account.

 

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert