Samstag , Juni 15 2024
defa

Vernissage: Die Ruhe der Farbe Türkis in der iranischen Kunst

Neue Ausstellung in der Galerie Hafis

Die Werksausstellung der jungen iranischen Künstlerin Fatemeh Yavari wurde gestern in der Galerie-Hafis im Beisein von Kunst- und Kulturliebhabern feierlich eröffnet. Die Vernissage fand am 27. Oktober 2021 um 15 Uhr mit einer Laudatio des iranischen Kulturrates Dr. Hamid Mohammadi statt.

Die Ausstellung umfasst 20 Werke von Fatemeh Yavari, einer in Frankfurt lebenden iranischen Künstlerin. Der Geist der iranisch-islamischen Kunst, insbesondere die hohe Kunst Isfahans kristallisiert sich in den Werken der Künstlerin, die vor vier Jahren aus Isfahan nach Frankfurt gezogen ist.

Die Ausstellung Die Ruhe der Farbe Türkis in der iranischen Kunst ist vom 28.10. bis zum 28.11.2021 in der Galerie Hafis zu besichtigen und freut sich auf Besucher.

 

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert