Donnerstag , Juni 20 2024
defa

Die Dschamkaran-Moschee

Die heilige Dschamkaran-Moschee (persisch: جمکران) ist eine Moschee, deren Bau auf Imam Mahdi (a.) zurückgeführt wird.

Sie liegt ca. sechs Kilometer östlich der Stadt Qum im Iran. Pilger aus ganz Iran und aus allen Teilen der Welt kommen zu Besuch, um dort zu beten und spezielle Bittgebet zu verrichten.

Diese Moschee ist bedeutungsvoll, weil Imam Mahdi (a.) im direkten Zusammenhang mit der Errichtung der Moschee steht. Aus diesem Grunde bittet er (a.) seine Anhänger diese Moschee zu besuchen und ihr einen gebührenden Respekt entgegenzubringen, da dieser geheiligte Ort von ALLAH selbst auserwählt wurde.

Gemäß einer Beschreibung von Scheich Hasan ibn Muthlih Dschamkarani wurde er im 10. Jh. n.Chr. beauftragt, die Moschee zu erbauen.

Es gibt besondere von Imam Mahdi (a.) beschriebene Ritualgebete für diesen Ort und gemäß einer Überlieferung hat Imam Mahdi (a.) gesagt:

„Für jemanden, der dieses zwei-Rakat-Gebet an diesem Ort verrichtet, für denjenigen ist es gleichwertig als ob es in der Kaabah selbst verrichten werden würde ..“

Imam Mahdi (a.) sagte zu seinen Anhängern:

„Wir haben weder davon abgesehen, euch zu helfen und zu schützen, noch haben wir euch vergessen. Sonst würden Euch die Schwierigkeiten überrollen und Eure Feinde Euch zerstören. Seid religiös und gottesehrfürchtig und unterstützt uns, so dass wir Euch vom Unheil um Euch herum beschützen.“ (Bihar-ul-Anwar Band 3, S. 175)

Gemäß einer Überlieferung erwarten die Gläubigen, dass Imam Mahdi (a.) an einem Dienstag in Dschamkaran erscheinen wird, weshalb der Komplex an Dienstagen am überfülltesten ist.

http://www.eslam.de/begriffe/d/dschamkaran.htm

Check Also

Die Saadi-Stiftung

Die persische Sprache umfasst ein riesiges Gebiet jenseits des Nils, Zentralasiens, Indiens, Afghanistans, Kleinasiens und …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert