web analytics
Sonntag , April 14 2024
defa
Home / Iran / Geburtstag von Fatima-Zahra und Muttertag in Iran

Geburtstag von Fatima-Zahra und Muttertag in Iran

Am 3. Februar 2021 ist Muttertag im Iran. Der Muttertag ist zugleich der Geburtstag von Fatima Zahra (a) der Tochter des Propheten Muhammed (s). Im Iran stehen die Mütter an diesem Tag im Mittelpunkt und werden überwiegend mit Geschenken verwöhnt. Besonders beliebt ist das Verschenken von Blumen. Weiterhin überreichen besonders kleine Kinder gern auch selbst gemachte Geschenke an ihre Mütter, um sich auf diese Weise für deren Fürsorge zu bedanken.

Die einzige Tochter des Propheten, Fatima Zahra (a) wurde am 20. Tag des arabischen Monat Jamadi Al Thani geboren. Sie ist eine der wichtigsten islamischen Persönlichkeiten im Islam.

Fatima (a.) ist die Ehefrau Imam Alis (a.) und Mutter von Imam Hasan (a.), Imam Husain (a.), Zaynab Kubra (a.) und Umm Kulthum (a.). Sie gehörte zusammen mit Asia (a.), Maria (a.) und Chadidscha (a.) zu den vier besten Frauen, die im Heiligen Qur’an erwähnt werden.

Fatima (a.) ist das Verbindungsglied zwischen dem Prophetentum und dem Imamat und Mitglied der Ahl-ul-Bait (a.).

Fatima (a.) hat zahllose Beinamen, von denen mindestens neun als besonders bekannt gelten: Die Wahrhaftige (as-siddiqah), die Gesegnete (al-mubaraka]), die Reine (at-tahirah), die Bescheidene (az-zakiyah), dessen Gesicht hell erleuchtet ist (siehe: az-Zahra), die Blume (batul).

In einigen Überlieferungen heißt es: „Sie ist die erste Frau, die ins Paradies kommt.“ Prophet Muhammad (s.) sagt: „Fatimas Zufriedenheit ist meine Zufriedenheit; ihr Zorn ist mein Zorn. Wer Fatima liebt, liebt mich, wer ihr Freude macht, macht mir Freude; wer sie verärgert, verärgert mich.“

Check Also

Gaz – iranisches Nougat

Gaz ist die iranische Nougatsorte. Heutzutage wird es meist aus einer Mischung aus Eiweiß, Zucker …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert