web analytics
Home / Nachrichten / Neuer Fonds für die Tourismusentwicklung

Neuer Fonds für die Tourismusentwicklung

Der Iran hat einen neuen Fonds eingerichtet, der sich der Unterstützung von Privatunternehmen und Nichtregierungsunternehmen widmet, die in der Tourismusbranche tätig sind.

„Dieser Fonds hat einen nichtstaatlichen Charakter und wurde ins Leben gerufen, um die Beteiligung des Privatsektors zu erhöhen“, sagte der Tourismusminister am Sonntag.

Die Gründung dieses Tourismusentwicklungsfonds sei mehr als zwei Jahrzehnte lang die Forderung von Tourismusaktivisten gewesen, sagte Ali-Asghar Shalbafian.

Der Minister für Kulturerbe, Tourismus und Kunsthandwerk, Ezzatollah Zarghami, sagte, dass der Privatsektor an der Spitze des iranischen Tourismus stünde, „weil er über enorme Fähigkeiten verfügt, um bedeutende Beiträge zu leisten“.

„Es besteht kein Zweifel, dass der Privatsektor, Organisationen und Verbände in diesem Bereich an der Spitze des Tourismus stehen und der Arm des Ministeriums sind.“

Reisebüros seien das Bindeglied zwischen dem Iran und anderen Ländern im Tourismussektor und sie müssten Touren und spezielle Pakete für ausländische Touristen organisieren, um sie zu ermutigen, in den Iran zu reisen, erklärte der Minister.

Der Iran hat zahlreiche Touristenattraktionen wie Basare, Museen, Moscheen, Brücken, Badehäuser, Medressen, Mausoleen, Kirchen, Türme und Herrenhäusern und Sehenswürdigkeiten von denen 26 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen.

https://www.tehrantimes.com/news/480690/Iran-sets-up-fund-for-tourism-development

 

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert