web analytics
Home / Nachrichten / Reiseerlebnisse – Abenteuerliche Schulwege für iranische Kinder bei www.iran-wissen.de
Foto: Mohammad Golchin

Reiseerlebnisse – Abenteuerliche Schulwege für iranische Kinder bei www.iran-wissen.de

Liebe Iran-Interessierte,

nicht nur die Iran-Reisen der Ev.-lutherischen Kirchengemeinden haben unvergessliche Eindrücke
hinterlassen, auch viele andere Reisende waren überrascht von der großartigen Gastfreundschaft,
den Sehenswürdigkeiten und den besonderen Landschaften. Einen der Berichte wollen wir einmal
vorstellen und haben ihn bei www.iran-wissen.de aufgenommen.

Wie ein Reiseerlebnis den Blickwinkel ändert

Artikel: „Rosen, Poesie und blaue Kacheln“ (Joachim Chwaszcza)

In dem Artikel „Rosen, Poesie und blaue Kacheln“ berichtet der Verfasser Joachim Chwaszcza
über seine Rundreise im Iran und wie diese Erfahrung sein vorgefertigtes Bild über den Iran
komplett veränderte. Mehr: http://iran-wissen.de/wie-ein-reiseerlebnis-den-blickwinkel-aendert/

Abenteuerliche Schulwege für iranische Kinder

Der iranische Fotograf Mohammad Golchin ist mit seinen Fotos 2015 von UNICEF für die Aktion
„Foto des Jahres 2015“ ausgezeichnet worden, mit denen er die Schulwege und Schulen
iranischer Kinder aus der Provinz Gilan zeigt.

Auf ganz schmalen Pfaden, teilweise nur umgeben von Gewässern machen sich die Kleinen auf
den Weg zur Schule. Richtige Straßen und Fußwege, wie wir sie gewohnt sind, gibt es nicht.
Ein anderes Foto zeigt die Kinder, wie sie in Regenkleidung Flüsse durchqueren und kleine Felsen
als Weg fungieren müssen. Matschige Wege sind Normalität und Anstrengung für die Schulkinder.
Doch sie lassen sich nicht unterkriegen und erreichen voller Ehrgeiz ihr Ziel, um sich bilden zu können.

 Mit Dank für die Aufmerksamkeit und freundlichen Grüßen

HORST LILIENTHAL

Kladdinger Straße 6

28816 Stuhr

Tf +49-421-83 14 55 oder +49-173-207 8995

Check Also

Landesweite Tourismus-Workshops für qualitative Reisen in den Iran

Um die Qualität der Dienstleistungen für Touristen zu verbessern, wird das iranische Tourismusministerium demnächst eine Reihe von Schulungsworkshops organisieren.