web analytics
Donnerstag , Mai 30 2024
defa
Home / Nachrichten / UN-Generalversammlung verabschiedet Resolution gegen Koranverbrennungen
https://de.dayfr.com/local/540032.html

UN-Generalversammlung verabschiedet Resolution gegen Koranverbrennungen

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am Dienstag eine Resolution verabschiedet, in der sie alle Angriffe auf heilige Bücher bedauert und sie als Verstoß gegen das Völkerrecht bezeichnet.

Diese Resolution folgt auf zahlreiche Verbrennungen und Entweihungen von Koranen in europäischen Ländern, darunter kürzlich eine von der Polizei genehmigte Verbrennung vor einer Moschee in Schweden, die eine Welle der Empörung auf internationaler Ebene auslöste.

Muslimische Führer und Politiker haben darauf hingewiesen, dass solche Entweihungen und Provokationen nicht unter die Gesetze zur freien Meinungsäußerung fallen.

Die aus 193 Mitgliedern bestehende Generalversammlung nahm die vom Königreich Marokko ausgearbeitete Resolution im Konsens an.

Sie bedauerte zutiefst „alle Gewalttaten gegen Personen aufgrund ihrer Religion oder Weltanschauung sowie alle Handlungen dieser Art, die sich gegen ihre religiösen Symbole, heiligen Bücher, Häuser, Unternehmen, Eigentum, Schulen, Kulturzentren oder Kultstätten richten, sowie alle Angriffe gegen und in Kultstätten, Stätten und Schreinen, die gegen das Völkerrecht verstoßen“.

Am 12. Juli verurteilte auch der in Genf ansässige UN-Menschenrechtsrat die jüngsten Angriffe auf den Koran, obwohl westliche Länder gegen die Resolution stimmten.

Die Resolution forderte die Verurteilung von Angriffen auf den Koran und nannte sie „Manifestationen religiösen Hasses“.

*Übersetzt aus dem Englischen von Mourad Belhaj

https://de.dayfr.com/local/540032.html

 

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert